Grünau, Ratzeburg, Rio und Rotterdam

Der Sommer läuft auf Hochtouren. Während viele von uns Ferienzeit und Urlaub genießen, bereiten sich unsere sechs Top-Sportler und unser Chefcoach an drei verschiedenen Orten Schweiß treibend auf ihre internationalen Einsätze vor: Trainer Thorsten Zimmer reiste heute zur Ruderakademie nach Ratzeburg, wo sich schon seit zwei Tagen die U23-Nationalmannschaft auf die Welttitelkämpfe Ende August in Rotterdam vorbereitet. In Ratzeburg trifft Thorsten auf unsere Asse Matthias Hörnschemeyer (Vierer m. St.) und Frauke Hundeling (Doppelvierer), die dort mit ihren Teams den letzten Schliff erhalten. Thorsten ist Bootstrainer für den Frauen-Einer, in dem Carlotta Nwajide in Rotterdam für den DRV antreten wird.
Julius Peschel ist heute nach Rio de Janeiro abgeflogen. Der Ersatzmann für den Leichtgewichts-Vierer wird – wenn er in Rio nicht zum Einsatz kommt, was eher unwahrscheinlich ist – bereits einen Tag nach Beginn der olympischen Regatta am 6. August wieder aus Brasilien abreisen, um sich dann ebenfalls in Ratzeburg auf die WM vorzubereiten. Julius startet ab 22. August in Rotterdam im leichten Zweier-ohne.
Hauptstadt-Flair genießen seit einigen Tagen erneut Lena Osterkampund Malte Engelbracht. Die beiden U19-Ruderer bereiten sich in Berlin-Grünau auf die Welttitelkämpfe in Holland vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.