Hochwasser: Weiterhin kein Ruderbetrieb

Nach den ergiebigen Niederschlägen der vergangenen Tage hält das Hochwasser auf Ihme und Leine unvermindert an. Unser Ruderbetrieb bleibt deshalb bis auf Weiteres eingestellt. Da aus den Rückhaltebecken und Talsperren im westlichen Harz-Vorland weiterhin große Wasservolumen abgelassen werden, ist auch in den kommenden Tagen leider nicht mit einer Entspannung der Situation zu rechnen.… Mehr...


Very British! Ein neues Veranstaltungsformat feiert am Sonnabend, dem 21. März, Premiere bei uns im DRC-Bootshaus: Das Club Blazer Dinner. Alle Mitglieder, Fans und Freunde sind herzlich eingeladen – ob mit und ohne neuem Club-Blazer. Initiiert und organisiert wird das Event von unserer Henley Crew, die sich und den DRC vorbereiten wollen auf die Teilnahme … Mehr...

Einladung zur Mitgliederversammlung am 20. März

Gemäß § 11 unserer Satzung lädt der Vorstand alle Mitglieder ein zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Deutschen Ruder-Clubs (DRC) am Freitag, dem 20. März 2020, um 18:30 Uhr, in unser Bootshaus am Walter-Wülfing-Ufer an der Ihme in der Roesebeckstraße. Bitte beachtet, dass diese Einladung  nach unserer Satzungsänderung nicht mehr per Post versendet wird. Laut unserer Satzung … Mehr...

Unser Förderkreis auf dem Weg ins Jubiläumsjahr

In die Ferne Südafrikas schweifen, hieß es bei der Mitgliederversammlung unseres Förderkreises am vergangenen Dienstag im DRC-Bootshaus. Unser Juniorentrainer Colin Beckmann berichtete den 31 anwesenden Förderinnnen und Förderern mit einem Bildervortrag von seinem knapp einjährigen Einsatz im Rahmen seines Freiwilligen Sozialen Jahres im Sport, das der 22-jährige an einer Schule in einem so genannten Township … Mehr...

Gesamtbilanz der Women’s Challenge

Ganz starke Leistungen auf dem Trockenen: Nach vier erfolgreichen Challenge-Wochen, hatte unser DRC-Ergo-Team nun Zeit für die clubinterne Auswertung. Und hier sind unsere Gewinnerinnen und Gewinner. Die Siegerehrung wird beim DRC-Anrudern am Sonnabend, 2. Mai, um 14 Uhr, stattfinden. Der DRC ist insgesamt unglaubliche 725.191 Meter auf dem Ruderergometer gefahren! Insgesamt haben 19 Ruderer und … Mehr...

Wie läuft’s bei unseren Tokio-Kandidatinnen Frauke und Carlotta?


Im portugiesischen Montemor o-Velho fallen in den kommenden Tagen wichtige Vorentscheidungen: Sowohl das deutsche Frauen-Skull-Team mit unserer Carlotta Nwajide (Foto, rechts) als auch die Riemen-Equipe um Frauke Hundeling (Foto, links) bereiten sich auf der iberischen Halbinsel derzeit in einem Ruder-Trainingslager auf die Olympia-Saison vor. Nach einem Ergometer-Test und eine Kleinboot-Ausscheidung für Carlotta im Einer und … Mehr...

Ruder-Bundesliga am 1. August auf dem Maschsee

Unser Göing-Achter sticht wieder in See: Der Deutsche Ruderverband hat Grünes Licht gegeben für die 12. Auflage der Ruder-Bundesliga (RBL). Die Fortführung der Achter-Regatta-Serie über die Sprintdistanz von 350-Meter-Distanz war ins Wanken geraten, nachdem sich mehrere Teams auf dem Wettkampf-Zirkus zurückgezogen hatten. Nicht so unser Frauen-Team, das auch in diesem Jahr wieder von der hannoverschen … Mehr...

Sonnige Boßeltour mit Kescher und Keksen


Auch in diesem Jahr zogen einige „Altherren“ und Damen gemischt mit ein paar Neulingen wieder los, um das Boßeldiplom zu erlangen. Beim Boßeln sollen die jeweiligen Teams eine Kugel mit möglichst wenigen Würfen über eine festgelegte Strecke werfen. Was für die Ostfriesen eigentlich „an Diek lang“ (am Deich lang) ist, ist für den DRC-ler in … Mehr...

„Putzmunterer“ Auftakt unserer Arbeitsdienste

Am 21. März wird wieder Müll gesammelt. „Hannover ist putzmunter“, heißt die Aktion des Abfallwirtschaftsbetriebs aha, an der sich der DRC zum zweiten Mal in Folge beteiligt. Auf dem Programm stehen für uns die Reinigung des Walter-Wülfing-Ufers an der Ihme, unseres Clubgeländes sowie der angrenzenden Grünflächen in der Roesebeckstraße. Los geht´s  um 9 Uhr, … Mehr...

Unsere Carlotta bei Sportlerwahl auf Platz zwei

Bei der Sportlerwahl des Landesportbundes Niedersachsen wurde unsere Europameisterin des Vorjahres, Carlotta Nwajide, auf den zweiten Platz gewählt. Carlotta erhielt fast 24 Prozent der abgegebenen Stimmen. Es gewann die Schwimmerin Angelina Köhler von Hannover 96 mit fast 27 Prozent der Stimmen. Bei der Kür die Sportlerinnen und Sportler beim Niedersächsischen Ball des Sports vergangenen Freitag … Mehr...