Auch weiterhin nur „Individualsport“

Keine Änderungen: „Individualsport“ ist und bleibt trotz der erneut verschärften Einschränkungen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie weiter möglich. Die neue Verordnung der Niedersächsischen Landesregierung, die am Montag (25.1.) in Kraft tritt, erlaubt uns weiterhin das Rudern in Einer- und Zweier-Booten sowie die individuelle Nutzung der DRC-Sporteinrichtungen allein oder zu zweit in dem beschränkten Rahmen, wie es … Mehr...

Unser süßes „Dollenfett“

Ein leckeres Frühstück mit warmem Toast und DRC-Honig oder ein heißer Tee mit DRC-Honig bei winterlichem Wetter? Kein Problem mit unserem „Dollenfett“. Unsere  Ihme-Bienen waren so fleißig, dass es immer noch Gläser mit dem goldenen, süßen Inhalt gibt: Wir verkaufen den DRC-Honig mit dem Label „Dollenfett“ zu den immer gleichen Konditionen: Sieben Euro pro 500-ml-Glas … Mehr...

Einladung zur Online-Sprechstunde

Liebe Mitglieder, liebe Eltern unserer Jugendlichen!
Leider sind durch die Pandemie bis auf den „Individualsport“ auch weiterhin keine Präsenz-Aktivitäten mit mehreren Personen im DRC-Bootshaus möglich. Trotzdem möchten wir Ihnen und euch die Möglichkeit zu einem Gedankenaustausch in der Clubfamilie bieten. Dieser kann derzeit allerdings nur digital erfolgen. Deshalb laden wir herzlich ein zu einer Online-Sprechstunde Mehr...

Carlotta war heute „Mima-Mensch“

Licht an, Kamera läuft: Unsere diesjährige Vize-Europameisterin Carlotta Nwajide entwickelt sich mehr und mehr zum Medienstar. Heute gab es ein Porträt über die 25-jährige Olympiakandidatin im ZDF-Mittagsmagazin in der Reihe „Mima Menschen“. Hier der Link zu dem Beitrag, in dem Carlotta nicht nur über ihre sportlichen Ambitionen im Hinblick auf die Olympischen Spiele in … Mehr...

Es wird kalt und glatt

Vorsicht beim „Individualsport“-Rudern: Aufgrund der angekündigten Minustemperaturen mit strengem Nachfrost in den kommenden Tagen muss mit wachsenden Eisflächen im Leine-Verbindungskanal gerechnet werden. Auf unseren Stegen und auf dem Bootsplatz besteht Rutschgefahr. Das Rudern in Einer- und Zweier-Booten ist aber trotzdem möglich und erlaubt, aber bitte nur nach Anmeldung über unser Anmeldeportal auf unserer Website. … Mehr...

Warten auf die Women’s Challenge

So einiges ist anders in diesem Januar 2021. Es fehlt nicht nur die soziale Interaktion am Club, das gemeinsame Training oder der Ergo-Cup, sondern auch die Women’s Rowing Challenge des DRV. Hinter den Kulissen des DRC ist aber schon alles vorbereitet und steht in den Startlöchern. Doch was fehlt, ist das endgültige „Go!“ des DRV. … Mehr...

Unterstützung durch die Holtzmann & Sohn GmbH

Auch in diesen dunklen Tagen gibt es noch erfreuliche Nachrichten: Bei der Charity-Aktion der Firma Holtzmann & Sohn GmbH ist unser Projekt „Anschaffung eines Mehrgenerationen-Bootes/Tiefeinstiegbootes“ auf den 5. Platz gekommen. Das Preisgeld beträgt 1.500 Euro. Beteiligt an der Abstimmung hatten sich nach Angaben des Unternehmens 398 Kund*innen und Mitarbeiter*innen. Der DRC dankt allen, die für … Mehr...

Weiterhin nur „Individualsport“

„Individualsport“ ist und bleibt trotz der verschärften Einschränkungen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie wohl ab dem 10. Januar weiter möglich. Die neue Verordnung der Niedersächsischen Landesregierung, die morgen (Sonntag) in Kraft tritt, erlaubt weiterhin die individuelle Nutzung der Vereinssportanlagen allein oder zu zweit in dem beschränkten Rahmen, wie sie auch in den vergangenen beiden Monaten bereits … Mehr...

Carlotta im „Germania“-Portrait des ZDF

Unsere Olympia-Kandidatin Carlotta Nwajide in einem zehnminütigen Fernsehportrait des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF): In dem Beitrag berichtet unsere 25-jährige Ausnahmesportlerin über Rassismus im Sport und ihren großen Traum von der Teilnahme an den kommenden Olympischen Spielen in Tokio im Juli. Hier den Link zu dem Beitrag in der ZDF-Mediathek klicken. Seit gestern befindet sich … Mehr...

Der internationale Fahrplan für unsere drei Top-Athletinnen

Ski und Rodel gut, heißt es derzeit in den Wintersportarten. Internationale Wettkämpfe auf Schnee und Eis finden – wenn auch ohne Publikum – trotz Coronavirus-Pandemie statt. Deshalb ist die Hoffnung groß, dass in der Olympischen Saison nach Kufensport demnächst auch wieder internationaler Wasserbootssport möglich sein wird, jedenfalls für unser Nationalteam. Der Weltruderverband hält bisher unbeirrt … Mehr...