Leistungssport

 

Der DRC ist einer der erfolgreichsten deutschen Ruderclubs: 53 Deutsche Meisterschaften, achtmal Weltmeisterschafts-Gold, einen Olympiasieg und zahlreiche weitere internationale und nationale Titel haben unsere Mitglieder in den vergangenen Jahrzehnten erkämpft. Eine Bilanz, die wir 2003 mit dem Weltmeistersieg von Birger Schmidt im leichten Achter sowie in den vergangenen Jahren 2005, 2006, 2007, 2008 und 2011 mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen bei den U23- und Juniorenweltmeisterschaften fortgeschrieben haben. Unser Mitglied Julius Peschel wurde 2013 Vize-Weltweltmeister im Leichtgewichts-Vierer mit Steuermann, 2012 Fünfter bei den U23-Weltmeister im Vierer o. Stm. und befindet sich nun auf dem Weg zu den Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro. Hier geht es weiter zum Senioren-Leistungssport.

Damit es auch in Zukunft große Rudertalente gibt, fördert der DRC den Nachwuchs. Jungen Talente werden behutsam aber zielstrebig an die Spitze geführt. Auf Wettkämpfen wie den Deutschen Jugendmeisterschaften schnuppern die Jugendlichen nationale Regattaluft und proben mit 17 Jahren den Schritt in die Seniorenklasse. Hier geht es weiter zum Junioren-Leistungssport.

An der Spitze der Leistungspyramide stehen hoch motivierte Sportler, die von DRC-Trainern betreut werden und Wettkämpfe auf internationalem Niveau besuchen. Bei den Olympischen Sommerspielen seit 1992, 1996 und 2000 waren DRC-Mitglieder im deutschen Aufgebot. Ruderer des DRC haben seit 1966 an fünfzehn Weltmeisterschaften teilgenommen. Alle unsere Erfolge können Sie hier sehen.

leistungssport