WM-Countdown für Ryan, Aaron und Leon


Ein Trio in zwei Vierern: Bei den „U19“-Weltmeisterschaften im tschechischen Racice Mitte August gehen mit Ryan Smith, Aaron Erfanian und Leon Knaack (v.l.n.r) drei unserer Nachwuchsruderer an den Start. Derzeit bereitet sich das Trio mit seinen Teams im WM-Trainingslager in Berlin-Grünau auf die Titelkämpfe vor. Vergangene Woche gab es für das Nationalteam zur Abwechslung von … Mehr...

Das ist Lenas WM-Vierer für Poznan


Foto-Shooting der „U23“-Nationalmannschaft wenige Tage vor Beginn der Nachwuchs-Weltmeisterschaften im polnischen Poznan. Ein Fotomotiv war dabei natürlich der Vierer mit unserer Lena Osterkamp (ganz links) sowie Janka Kirstein vom HRC, der Hamburgerin Leonie Bergé und Marieluise Witting aus Ratzeburg (v.l.n.r.). Morgen gehts direkt aus dem Trainingslager in Ratzeburg, wo die Fotos enstanden, los an den … Mehr...

Amtlich: Malte Engelbracht für U23-EM nominiert

Der Übergang von der Junioren- in die „U23“-Altersklasse hat funktioniert: Unser Nachwuchs-Ass Malte Engelbracht wird bei der „U23“-WM im weißrussischen Brest Anfang September an den Start gehen. Der 19-Jährige hatte durch gute Leistungen bei den internationalen Regatten in Essen und Ratzeburg sowie bei den deutschen Meisterschaften auf sich aufmerksam gemacht und wurde nun offiziell für … Mehr...

Frauke bereitet sich auf ihren EM-Start vor

Nach vorne schauen, nicht aufstecken: „Volle Konzentration jetzt auf die EM-Vorbereitung“, kündigt unsere Frauke Hundeling an. „Ich freue mich auf das Event“, sagt die 23-jährige Skullerin nach der Niederlage im verbandsinternen Ausscheid und der verpassten WM-Fahrkarte in Luzern. Dort war Fraukes Doppelvierer-Team dem zweiten deutschen Boot unter anderem mit unserer Carlotta Nwajide an Bord klar … Mehr...

Bitte mitmachen beim Etiketten-Wettbewerb für den leckeren DRC-Honig

Bald ist es soweit: In spätestens zwei Wochen gibt es den ersten Honig der „Ihme-Bienen“, die Anfang Juni ihr neues Zuhause am DRC bezogen haben. Die neuen Gäste fühlen sich am DRC sehr wohl und die Völker wachsen stetig. Seit ihrer Ankunft wurden die Bienenstöcke immer mal wieder aufgestockt, wie sich an der wachsenden Anzahl … Mehr...

Bitte anmelden zum Mondscheinrudern

Das Organisationskomitee bittet bis morgen (20. Juli) um Anmeldungen zum diesjährigen Mondscheinrudern am Donnerstag, 26.Juli. Treffpunkt ist um 19 Uhr am DRC, und nach der Bootseinteilung wird zur Schleuse Limmer gerudert, um dort den Sonnenuntergang mit einem „Sundowner“ zu genießen. Zu dieser familiären Clubveranstaltung sind auch Anfängerinnen und Anfänger sowie Neu-Mitglieder im DRC herzlich willkommen! … Mehr...

Paul und „Kurby“ holen Silber in Coimbra


Bitte sucht das Maskottchen auf diesem Siegerfoto! Medaillenerfolg bei der Regatta der Europäischen Hochschulspiele EUG im portugiesischen Coimbra für Paul Peter (ganz links) und Cornelius „Kurby“ Dietrich (ganz rechts), die heute im Doppelzweier auf den Silber-Rang ruderten. Unsere beiden Juniorentrainer ließen einer britischen Universitätsmannschaft aus Reading den Vortritt, Dritte wurden zwei Ruderer aus Eindhoven/Niederlande. Der … Mehr...

Carlotta auf WM-Kurs nach Plovdiv


Keine Pause für Carlotta Nwajide nach dem Weltcup-Sieg in Luzern. Aus der Schweiz kommend, begannen für die 23-Jährige gleich die Vorbereitungen für die Ruder-WM in Plovdiv/Bulgarien Mitte September: In Ratzeburg gab es die Einkleidung mit dem neuen Nationaldress der Firma New Wave. Zurück in Hannover wird Carlotta dann einige Tage „Urlaub“ an der Leine machen, … Mehr...

Heute Finaltag bei der EUG-Regatta in Coimbra

Bronze, Silber und Gold: Bei den Europäischen Hochschulspielen EUG im portugisischen Coimbra ist heute Finaltag. Der deutsche Doppelzweier mit unseren Juniorentrainern Cornelius Dietrich und Paul Peter hatte den Endlauf durch einen klaren Vorlaufsieg erreicht. Der hannoversche Frauen-Vierer mit unseren Mitgliedern Frauke Berger und Juliane von Wrangel musste den Umweg über den Hoffnungslauf nehmen. Mit einem … Mehr...

Weltcup Luzern: Goldmedaille, Gesamtsieg und WM-Ticket für Carlotta im Doppelvierer


Das war heute im Weltcup-Finale eine ganz starke Vorstellung des deutschen Doppelvierer mit Schlagfrau Frieda Hämmerling (Kiel), Franziska Kampmann (Waltrop), unserer Carlotta Nwajide und Marie Arnold (HRC). Das Quartett um Carlotta startete auf dem Rotsee schnell, legte sich gleich zu Beginn an die Spitze des Feldes und gab diese Position bis in das Ziel nicht … Mehr...