Trainingsbetrieb wegen Dunkelheit vorverlegt

Die Tage werden „kürzer“, der Herbst fordert seinen Tribut. Der Sportvorstand erinnert deshalb noch einmal alle Mitglieder und Gäste daran, dass Ausfahrten auf Ihme, Leine und Kanal mit unbeleuchteten Ruderbooten bei Dunkelheit wasserpolizeilich verboten sind. Alle Trainingszeiten sind bitte so zu legen, dass das Training mit dem offiziellen Sonnenuntergang beendet wird. Die Ablegezeiten des Breitensports … Mehr...

Bitte bis Sonntag per E-Mail anmelden zur traditionellen DRC-Siegerehrung am 20. Oktober

Es ist der traditioneller Abschluss der Wettkampfsaison für die DRC-Clubfamilie, für unsere Leistungsportler, deren Eltern und viele Gäste. Und unser Organisationsteam hat nun die Anmeldefrist bis kommenden Sonntag (15.10.) verlängert: Bitte anmelden per E-Mail veranstaltung@drc1884.de zu unserer Siegerehrung am Freitag, 20. Oktober, 18:30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr), bei der wir alle Erfolge der abgelaufenen … Mehr...

Hallen-Breitensport beginnt kommende Woche

Mit Beginn der kommenden Woche, also nach den Schul-Herbstferien, starten wieder unsere Bewegungsangebote für den Breitensport in den angemieteten Schulsporthallen. Bis zur Umstellung auf die Winterzeit am 29. Oktober läuft der Ruderbetrieb auf Ihme und Leine aber zunächst wie gehabt parallel weiter. Den „Hallen-Traditionstermin“, montags um 18:45 Uhr bis 20 Uhr, in der Humboldtschule übernimmt … Mehr...

FISA: Auch der Zweier-mit fliegt aus WM-Programm

Die internationale Ruderverband FISA hat beschlossen, zwei traditionsreiche Männer-Riemen-Bootsklassen mit sofortiger Wirkung aus dem Programm der Weltmeisterschaften zu streichen. Der Zweier mit Steuermann und der Leichtgewichts-Vierer werden zukünftig nicht mehr bei Weltmeisterschaften ausgefahren. Der Mitgliederkonkress der FISA folgte damit einer Beschlussvorlage des FISA-Councils, also des erweiterten Vorstands. Wieder aufgenommen ins nun 20 Bootsklassen umfassende WM-Programm … Mehr...

Thank you and ‚Good Bye‘, Sarasota! See you in Hannover!

Die Ruder-WM 2017 in Sarasota/Florida ist Geschichte. Jetzt freuen wir uns auf das große Wiedersehen mit unseren erfolgreichen WM-Teilnehmern Frauke Hundeling, Carlotta Nwajide und Medaillengewinner Julius Peschel bei der DRC-Siegerehrung am Freitag, dem 20. Oktober, ab 18:30 Uhr im Bootshaus. Julius kehrt bereits morgen (Dienstag) nach Hannover zurück. Carlotta und Europameisterin Frauke machen bis dahin … Mehr...

So feierten unsere WM-Helden Florida

Nach dem offiziellen Ende der WM feierten Frauke Hundeling und Carlotta Nwajide ihr WM-Debüt und das einmalige WM-Flair zunächst einmal ganz privat und in Ruhe am Steg vor der großen Tribüne im Nathan Benderson Park und genossen dort entspannt das sonnige Wetter. Dann ging es weiter zur Fan-Party inmitten der Regattaanlage. Dort angekommen gratulierten sie … Mehr...

Julius Peschel jubelt über WM-Bronze

Herzlichen Glückwunsch an unseren Julius Peschel, Sven Kessler, Patrick Stöcker und Jonathan Koch (v.r.). Der deutsche Leichtgewichts-Vierer um den 27-jährigen DRC-Schlagmann holte heute bei der WM Bronze. „Das musste jetzt einfach sein“, freute sich Julius nach dem Rennen. In einem packenden Rennen waren die Italiener dem Feld früh enteilt. Zwischen dem deutschen Boot, den Chinesen … Mehr...

Endlich Showtime für Julius bei der WM

Nach einer langen Regatta-Saison, die im April begann, reisten Julius Peschel und sein Vierer-Team vor 13 Tagen nach Florida. Vor sieben Tagen begann die Ruder-WM in Sarasota. „Heute ist endlich Showtime“, freut sich Julius. Und was für eine: Für den deutschen Leichgewichts-Vierer mit Schlagmann Julius, den beiden Frankfurtern Jonathan Koch und Sven Kessler sowie dem … Mehr...

Fraukes Doppelvierer fährt knapp an einer WM-Medaille vorbei

Es war ein beherzter Auftritt des Doppelvierers – und fast hätte es zur Medaille gereicht. Am Ende war es der „undankbare“ vierte Platz für das junge, deutsche Quartett. „Wir haben vom ersten Schlag an alles gegeben, nämlich unser bestes“, sagte unsere erschöpfte Frauke Hundeling unmittelbar nach dem Rennen. Lange Zeit lagen Frauke und Co. an … Mehr...

Frauke verspricht Kampf um Medaille

Der deutsche Frauen-Doppelvierer mit Schlagfrau Frieda Hämmerling, unserer Frauke Hundeling, Charlotte Reinhardt und Daniela Schultze (oben v.r. n.l.) will heute im Finale der WM in Florida wieder für einen Überraschungsmoment sorgen. Bedeutet: Die junge Mannschaft will bei ihrem WM-Debüt Edelmetall – und das ist nicht völlig unmöglich. Bei der EM im Mai in Tschechien gelang … Mehr...