Carlotta Nwajide offiziell für die Olympischen Spiele in Tokio nominiert

38 Tage vor der Eröffnungsfeier nimmt das Team Deutschland für die Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 08. August) immer mehr Formen an. Nach der Verschiebung um ein Jahr mussten die vielen Beteiligten sich weiter gedulden, härter trainieren und neue Kraft schöpfen. Am heutigen Tage folgt nun Gewissheit, denn der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) … Mehr...

Schnupperkurse für Erwachsene ab Donnerstag

Nachdem die pandemiebedingten Einschränkungen für unseren Sportbetrieb größtenteils weggefallen sind, beginnen ab Donnerstag (17.6.) wieder unsere beliebten Schnupperkurse für Erwachsene. Unsere beiden Betreuer Matze und Joshi freuen sich auf die ersten Übungsfahrten in diesem Jahr im Gig-Doppelvierer mit Steuerposition mit den Anfänger*innen auf Ihme und Leine. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. E-Mail: … Mehr...

Hinweise zum Rudern bei extremer Hitze

Angekündigt sind hochsommerliche Temperaturen in Hannover mit anhaltend intensiver Sonneneinstrahlung. Deshalb bittet der DRC-Vorstand um Beachtung folgender Hinweise zur persönlichen Gesundheitsvorsorge: Es ist ratsam, Ruderausfahrten bei intensiver Sonneneinstrahlung und großer Hitze in die frühen Morgen- oder in die Abendstunden zu legen. Dem Körper sollte vor, während und nach dem Rudern ausreichend Flüssigkeit etwa in Form … Mehr...

Blumengarten anlegen beim Arbeitsdienst nächsten Sonnabend

Graben, buddeln, einsäen: Hochbeete und Wildblumenweisenstreifen sollen auf der Wiese hinter der Bootshalle angelegt werden, an anderer Stelle muss der Rasen gemäht werden. Außerdem wollen wir einige Boote reparieren. Viel zu tun also bei unserem nächsten Arbeitsdienst am Sonnabend (19. Juni) von 9 bis 13 Uhr. Bitte meldet euch per E-Mail an , damit … Mehr...

Crowdfunding war erfolgreich

Überaus gelungene Premiere: Unser erstes digitales Crowdfunding-Projekt für die Anschaffung eines Mehrgenerationen-Tiefeinstiegsboots hat viele Unterstützer*innen gefunden. Die Restsumme, die uns zum Kauf eines entsprechenden Gig-Doppelvierers mit Steuerposition noch fehlte, ist zusammengekommen. Und sogar noch ein bisschen mehr… Dafür sagen wir an dieser Stelle schon einmal „Herzlichen Dank!“ an alle, die mitgemacht und uns geholfen haben … Mehr...

Einladung zu „offenen“ Breitensport-Ruderterminen

Nach dem Wegfall vieler Pandemie bedingter Einschränkungen für den Freizeitbereich nimmt auch unser Erwachsenen-Breitensport endlich wieder Fahrt auf: Die offenen Breitensporttermine:
sonntags, 10 Uhr
dienstags, 18 Uhr
donnerstags, 18 Uhr
sonnabends, 14 Uhr
finden ab sofort wieder statt. Und so funktioniert es: Bitte schon möglichst umgezogen in Sportkleidung* fünf Minuten vorher zum Bootshaus kommen. Treffpunkt … Mehr...

Ziel Olympia: So geht’s weiter bei Carlotta

Nach Gold in Sabaudia und dem Gewinn des Weltcups geht es für den Doppelvierer um unsere Olympia-Starterin Carlotta Nwajide nun ins Abschlusstrainingslager für die Spiele. „Wir werden noch einmal hart arbeiten müssen bis Tokio“, kündigt Carlotta an. Die Ergebnisse der drei Weltcup-Regatten hätten gezeigt, so Carlotta, dass die Boote in der Weltspitze „dicht zusammengerückt“ seien. … Mehr...

Ziel WM: So geht’s weiter für Lena

Zurück in Hannover nach ihrem sechsten Platz beim Weltcup in Sabaudia im Doppelzweier peilt unsere Lena Osterkamp schon die nächsten Wettkämpfe an: „Wir wollen beim Holland Beker starten, der großen internationalen Regatta in Amsterdam“, sagt unsere 23-jährige Skullerin. Noch ist aber nicht klar, ob das Duo Lena mit Laura Kampmann (Essen) dort überhaupt starten kann. … Mehr...

Ziel U23-WM: So geht‘s weiter für Aaron, Leon und Ryan

Keine Pause für Aaron Erfanian, Leon Knaack und Ryan Smith: Denn kaum zurück von der Regatta in Ratzeburg zum „Wäsche wechseln“ in Hannover, geht es schon morgen weiter ins Trainingslager nach Ratzeburg für die U23-Weltmeisterschaften in Račice/Tschechien im Juli. Nur knapp vier Wochen haben die Nachwuchs-Asse Zeit, ihre Mannschaftsboote fit zu machen für die WM. … Mehr...