Es wird kalt und glatt

Vorsicht beim „Individualsport“-Rudern: Aufgrund der angekündigten Minustemperaturen mit strengem Nachfrost in den kommenden Tagen muss mit wachsenden Eisflächen im Leine-Verbindungskanal gerechnet werden. Auf unseren Stegen und auf dem Bootsplatz besteht Rutschgefahr. Das Rudern in Einer- und Zweier-Booten ist aber trotzdem möglich und erlaubt, aber bitte nur nach Anmeldung über unser Anmeldeportal auf unserer Website. … Mehr...

Warten auf die Women’s Challenge

So einiges ist anders in diesem Januar 2021. Es fehlt nicht nur die soziale Interaktion am Club, das gemeinsame Training oder der Ergo-Cup, sondern auch die Women’s Rowing Challenge des DRV. Hinter den Kulissen des DRC ist aber schon alles vorbereitet und steht in den Startlöchern. Doch was fehlt, ist das endgültige „Go!“ des DRV. … Mehr...

Unterstützung durch die Holtzmann & Sohn GmbH

Auch in diesen dunklen Tagen gibt es noch erfreuliche Nachrichten: Bei der Charity-Aktion der Firma Holtzmann & Sohn GmbH ist unser Projekt „Anschaffung eines Mehrgenerationen-Bootes/Tiefeinstiegbootes“ auf den 5. Platz gekommen. Das Preisgeld beträgt 1.500 Euro. Beteiligt an der Abstimmung hatten sich nach Angaben des Unternehmens 398 Kund*innen und Mitarbeiter*innen. Der DRC dankt allen, die für … Mehr...

Weiterhin nur „Individualsport“

„Individualsport“ ist und bleibt trotz der verschärften Einschränkungen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie wohl ab dem 10. Januar weiter möglich. Die neue Verordnung der Niedersächsischen Landesregierung, die morgen (Sonntag) in Kraft tritt, erlaubt weiterhin die individuelle Nutzung der Vereinssportanlagen allein oder zu zweit in dem beschränkten Rahmen, wie sie auch in den vergangenen beiden Monaten bereits … Mehr...

Carlotta im „Germania“-Portrait des ZDF

Unsere Olympia-Kandidatin Carlotta Nwajide in einem zehnminütigen Fernsehportrait des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF): In dem Beitrag berichtet unsere 25-jährige Ausnahmesportlerin über Rassismus im Sport und ihren großen Traum von der Teilnahme an den kommenden Olympischen Spielen in Tokio im Juli. Hier den Link zu dem Beitrag in der ZDF-Mediathek klicken. Seit gestern befindet sich … Mehr...

Der internationale Fahrplan für unsere drei Top-Athletinnen

Ski und Rodel gut, heißt es derzeit in den Wintersportarten. Internationale Wettkämpfe auf Schnee und Eis finden – wenn auch ohne Publikum – trotz Coronavirus-Pandemie statt. Deshalb ist die Hoffnung groß, dass in der Olympischen Saison nach Kufensport demnächst auch wieder internationaler Wasserbootssport möglich sein wird, jedenfalls für unser Nationalteam. Der Weltruderverband hält bisher unbeirrt … Mehr...

Empfehlungen und Hinweise zum Rudern bei winterlichen Bedingungen

Der Winter ist da – zieht euch bitte warm an! Rudern ist eine Sportart, die das ganze Jahr hindurch ausgeübt werden kann. Bei winterlichen Luft- und Wassertemperaturen sollten allerdings bei Ausfahrten in Ruderbooten auf unseren Trainingsgewässern einige zusätzliche Sicherheitsaspekte zum Schutz von Gesundheit und Leben berücksichtigt werden. Insbesondere bei Havarien drohen im Winter diesbezüglich Gefahren, … Mehr...

Unser „Individual-“ und Online-Sport zum Jahreswechsel

Sportlich und hoffentlich gesund ins neue Jahr 2021 starten: Unsere Boote sowie unsere Einrichtungen im DRC-Bootshaus, im Fitnessraum und unsere Ergos können am Silvester- und am Neujahrstag für den „Individualsport“ genutzt werden, müssen aber bitte weiterhin ausschließlich über unser Anmeldeportal auf unserer Website im Voraus gebucht werden.

Unsere Bootshaus-Öffnungszeiten zum Jahreswechsel:
31. Dezember              9 bis Mehr...


Die obligatorischen Silvester-Party mit Pyrotechnik fällt aus – aber auf dem DRC-Konto können wir es zum Jahresende so richtig krachen lassen: Statt Geld auszugeben für Feuerwerks-Batterien, Kanonenschläge und Heuler sammeln wir spenden für ein Mehrgenerationen-Freizeitsportboot und ein Boot für unsere Top-Sportler*innen. Jeder Euro kommt an, jeder Euro zählt. Gut angelegtes Geld, also. Deshalb bitte mithelfen:… Mehr...

Unser ErgoCup fällt wegen Pandemie aus

Der DRC ErgoCup Hannover wird im Januar 2021 nicht stattfinden. Aufgrund der aktuellen Pandemielage ist eine solche Veranstaltung selbstverständlich derzeit nicht durchführbar. Unser Veranstaltungsteam hat sich gegen eine digitale Variante entschieden. Umso mehr freuen wir uns auf die nächste Saison und hoffen darauf, einen Wettkampf in gewohntem Format durchführen zu können. Am 14. Februar 2021 … Mehr...