U19-WM Trakai/Litauen: Malte rudert im Doppelvierer auf Rang vier

Es hatte sich schon im Halbfinale angedeutet, die Konkurrenz im Junioren-Doppelvierer war in diesem Jahr stark, das deutsche Kombination vielleicht noch nicht ganz so eingefahren. Die Crew um Schlagmann Malte Engelbracht musste für den Einzug in das A-Finale alle Kräfte mobilisieren. Heute wollte sie dann versuchen, von der Außenbahn anzugreifen. Zu Beginn des Rennens gelang … Mehr...

U23-WM Plovdiv: In der Endabrechnung kommt Paul auf Platz zehn, Caro auf Platz vier ins Ziel

Paul Peter startete heute morgen im B-Finale der U23-WM. Zu Beginn des Rennens konnte der Doppelvierer mit Bugmann Paul noch mithalten und nach 500 Metern sogar das Feld anführen. Dann aber musste das Team – geschwächt durch einen Magen-Darm-Virus – die Spitze abreißen lassen und kam am Ende auf Rang vier (Gesamtrang zehn) ins Ziel. … Mehr...

U23-WM Plovdiv: Caro startet im A-Finale, Paul im B-Finale

Der heutige Halbfinaltag in Plovdiv hielt heute viele enge Entscheidungen bereit. DRC-Mitglied Caroline Meyer (Heimatverein Treviris Trier) behielt im Halbfinale des leichten Doppelzweiers die Nerven. Zur Streckenmitte auf Platz vier gewertet, gelang es ihr und ihrer Vereinskameradin Kathrin Morbe, sich auf dem zweiten Streckenteil auf den wichtigen Qualifizierungsplatz drei vorzuschieben Die beiden griffen sogar noch … Mehr...

World Rowing Cup III in Luzern: Julius, Frauke und Carlotta rudern auf dem „Göttersee“

Es ist wohl eine der schönsten Regattastrecken der Welt, der Rotsee in Luzern. Normalerweise herrscht eher beschauliche Ruhe auf dem See, dessen Ufergebiete unter Naturschutz stehen und ein beliebtes Naherholungsgebiet sind. Aber ab morgen wird dann etwas mehr los sein, wenn die letzte Station des World Rowing Cup startet und es für die Rudernationen auch … Mehr...

Schließdienst für das Bootshaus: Wer kann unterstützen?

Gerade in der Sommerpause, in der die Leistungssportler wohlverdient etwas kürzer treten, aber auch über das restliche Jahr wollen wir den Schließdienst im Bootshaus etwas organisierter gestalten. Der DRC soll zu den angegeben Öffnungszeiten immer für alle Mitglieder zugänglich sein, daher benötigen wir eure Unterstützung. Wer fährt regelmäßig morgens (ca. 8:00 – 10:00 Uhr) oder … Mehr...

Bundeswettbewerb der Kinder in Brandenburg: Johanna von Wasielewski rudert auf einen sehr guten Rang drei

Am heutigen Abschlusstag des Bundeswettbewerb der Kinder standen auf dem Beetzsee in Brandenburg die 1000 Meter Kurzstreckenrennen an. Johanna von Wasieleski startete bei den Mädchen 13 Jahre Leichtgewicht nach guter Langstrecke im A-Finale. Sie errang dort einen sehr guten dritten Platz und konnte sich gegenüber der Langstrecke sogar noch um zwei Plätze verbessern. Trainer Till … Mehr...

Bundeswettbewerb der Kinder in Brandenburg: Der Zwischenstand nach der Langstrecke

Unsere Kinderruderer trotzen in Brandenburg Wind und Wetter und lassen sich von immer wiederkehrenden starken Regenschauern nicht entmutigen. Auf der Langstreckenregatta über die 3000 Meter Distanz ruderte Johanna von Wasielweski auf eine sehr guten fünften Platz und startet damit am Sonntag auf der 1000 Meter Kurzstrecke im A-Finale. Fiona Heidemann und Viktoria Sanchez-Fehly belegten nach … Mehr...

Silber, Gold und die WM-Nominierung für Malte Engelbracht

Der erfolgreichste DRC-Juniorensportler der deutschen Jugendmeisterschaften war Malte Engelbracht. Er ruderte in den gesetzten Booten des Deutschen Ruderverband (DRV) nicht nur um die Medaillen, sondern auch um die Nominierung zu den Junioren-Weltmeisterschaften. Mit der Silbermedaille im Doppelzweier brachte sich Malte bereits in eine gute Ausgangsposition, denn die erste „Siegleistung“ war erbracht. Mit der Goldmedaille im … Mehr...

Deutsche Jugendmeisterschaften U17/U19/U23: Ein Medaillensatz für die DRC-Junioren durch Artem (Bronze) und Malte (Silber, Gold)

Gold für Malte im A-Doppelvierer. Nachdem Malte schon diverse Silbermedaillen auf nationalen und internationalen Zielwettkämpfen gewinnen konnte, stand er heute endlich das erste Mal ganz oben auf dem Treppchen. Herzlichen Glückwunsch! Im gleichen Rennen beendet Ole Peter die Saison mit seiner niedersächsischen Renngemeinschaft auf Rang fünf.

Endlich Gold für „Silbermalte“!

Eben so auf Rang fünf … Mehr...