Das Fernduell: Macht unser „Hotti“ heute gegen Malte mehr Meter?

Ruder-Deutschland stockt der Atem angesichts dieses Ergo-Battles der Giganten: Will unser Wolfgang „Hotti“ Hottenrott (79), 1968 Olympiasieger im Achter, 1964 Olympia-Bronze im Zweier, sechsfacher Deutscher Meister wieder in die Nationalmannschaft? Heute tritt er in einem einzigartigen, noch nie dagewesenen Fernduell gegen unseren knapp 60 Jahre jüngeren U23-Star Malte Engelbracht auf einem Zugapparat an: Hotti will … Mehr...

Neun Hallen-Landesmeister auf dem Ergo

Gratulation an unsere Titelträger! In den Wintermonaten wurde bei den Wertungsläufen bei den Ergo-Cups in Hameln, Hannover, Osnabrück und Emden die niedersächsische Landesmeisterschaft im Indoor-Rudern ausgefahren. Nun stehen die Sieger*innen fest, wie der Landesruderverband Niedersachsen LRVN mitteilte. In sechs der 13 Disziplinen und Jahrgangsstufen zogen unsere Athletinnen und Athleten die schnellsten Zeiten und gewannen die … Mehr...

„Mit Haushaltsgegenständen unter Labor-Bedingungen“

Trainingslager, Leistungstests sowie fast alle Regatten bis Ende Mai abgesagt, die Bootshäuser und die Stützpunkte verschlossen, die Olympischen Spiele verschoben, die Athletinnen und Athleten verunsichert wegen der großen Fragezeichen, ob und wie es in 2020 sportlich überhaupt weitergeht. Unser Sportlicher Leiter Trainer Thorsten Zimmer betreut derzeit aus seinem Home-Office heraus unter anderem mit Frauke Hundeling … Mehr...

Unser Göing-Achter backt zurzeit kleine Brötchen

An ein Achter-Training ist nicht zu denken, der Bundesliga-Auftakt im Mai in Frankfurt ist schon abgesagt und wie es danach weitergehen soll, weiß auch keiner: Unser Göing-Achter steuert in eine ungewisse sportliche Zukunft. Trainer Carl Reinke hat dem Frauen-Team zwar ein Trainingsprogramm für zuhause aufgeschrieben. „Laufen, Spinning, Home Workout – wir machen alles, was gerade … Mehr...

Daheim am Club, daheim bei Wiebke und Fabian

Der DRC ist mehr als nur sprichwörtlich ihr Zuhause: Wiebke Schütt und Fabian Wolff sind unsere beiden Mieter und Hausbewohner mit der gleichen Postadresse wie unser Bootshaus: Roesebeckstraße 1. Die Beiden sind im Moment die einzigen DRC-Mitglieder, die jeden Tag im Club sind – oder besser gesagt über dem Club. „Wir haben derzeit Home-Office“, berichten … Mehr...

Leon: „Wir wollten so viel rausholen…“

Auch unser Junioren-Weltmeister Leon Knaack gewährt uns einen Einblick in sein privates Trainingsquartier in den heimischen Vier Wänden. Im vergangenen August holte der 18-Jährige Jura-Student Gold im Achter auf der Olympia-Strecke in Tokio, genoss schon einmal den „Duft der große weiten Welt“ des Rudersports. Die nächsten drei Wochen testet Leon nun zwangsweise in seinem WG-Zimmer … Mehr...

Brügge – Beginn und Ende der Regattasaison 2020?

Es war die „gute, alte Zeit“ vor dem Coronavirus. Was für ein stürmischer Saisonauftakt in Brügge, dachten alle am 29. Februar und am 1. März dieses Jahres. Keiner unserer antretenden Ruderinnnen und Ruderer ahnte damals vor wenigen Wochen, dass die sportliche Reise nach Belgien nicht nur der Beginn, sondern möglicherweise auch schon das Ende der … Mehr...

Unser Paddy passt aufs Bootshaus auf


Kein Sportbetrieb, Bootshaus zu, Gastronomie geschlossen, ab und zu mal eine Spaziergängerin oder ein einzelner Jogger auf unserem Clubgelände. Aber völlig verwaist ist die Situation am Walter-Wülfing-Ufer an der Ihme zum Glück nicht. Denn unser Paddy passt auf! Unser Tausendsassa Patrick Doering kümmert sich derzeit regelmäßig um unsere Haustechnik. Eigentlich ist Paddy „nur“ unser Bootswart, … Mehr...

Wie Lena kräftig Kraft in der Küche macht

Ihr großes Ziel ist eigentlich die U23-WM auf einer der schönsten Natur-Regattastrecken in Bled in Slowenien im August. Aber im Moment beschränkt das sportliche Trainingsumfeld von unserer Lena Osterkamp meistens auf die heimischen vier Wände in Linden. Aber um fit zu bleiben, legen sich unsere Leistungssportler in Pandemie-Zeiten auch auf engstem Raum ins Zeug: „Meine … Mehr...