Endlich ist der Ersatzvierer da

Neuzugang für unserer Bootsflotte und „ready to race“, was so viel heißt wie „fertig fürs Rennen“: Für unsere Nachwuchsarbeit verfügen wir seit Sonntag über einen weiß-orangenen Kombi-Vierer mit Steuerposition. Das Boot wurde bei der Werft BBG Bootsmanufaktur in Berlin hergestellt und ersetzt den im vergangenen Jahr zerstörten Holz-Doppelvierer „Alexander von Humboldt“, der bei einem Verkehrsunfall im April 2016 unfreiwillig in einen größeren und einen kleineren Teil zerlegt worden war. Ein LKW hatte damals unseren Bootrailer mit dem darauf festgezurrten Boot gerammt.
Für den BBG-Vierer gibt es sowohl Skull- als auch Riemen-Flügelausleger aus Aluminium. Das Boot wird voraussichtlich im April 2018 beim DRC-Anrudern getauft. Die Anschaffung war nur möglich durch zahlreiche Spenden aus der Mitgliedschaft sowie durch einen Zuschuss des Stadtsportbundes Hannover im Rahmen dessen Sportgeräteförderung, für die wir uns sehr herzlich bedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.