Nicht mehr standsicher: Unser Flaggenmast wird gefällt

Beim DRC-Anrudern vergangenen Sonnabend sahen wir ihn zum letzten Mal in seiner vollen Pracht: Unser rund elf Meter hoher Flaggenmast mit seinen Wanten, Stangen und Seilen, an denen rund 67 Vereinswimpel und natürlich unsere große DRC-Clubflagge flatterten, ist bald Geschichte. Aufgestellt aus Anlass des Tages des Rudersports 1959 beim DRC wurde der Mast aus weiß lackiertem Vollholz in den vergangenen Jahrzehnten gehegt und gepflegt. Nun ist es mit der Pracht vorbei: Die Konstruktion sei demnächst bei Sturm und hoher Windlast wohl nicht mehr standsicher, warnten Experterinnen und Experten. An mindestens an zwei Stellen, davon eine in luftiger Höhe, ist das Holz morsch. Heute soll der Mast „gefällt“, also umgelegt, und danach zerlegt werden. Eine neuer Mast aus Aluminium wird den Holzstamm ersetzten. Unser Förderkreis im DRC engagiert sich für dieses Projekt und hat die Finanzierung übernommen. (Archiv-Foto aus 2016).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.