Gute Platzierungen und 19 Siege in Bremen


Nicht nur die Sonne strahlte bei der Bremer Ruderregatta: Gute Platzierungen und 19 Mal legten unsere Sportlerinnen und Sportler am Siegersteg an – das sorgte nahezu allseits für gute Mienen vor, während und nach den Wettfahrten. Bei den A-Junioren gingen zwei Siege auf das Konto von Schlagmann Artem Kasterin und Tom-Otis Brandes im Bug (Foto oben) gemeinsam mit Felix Heinrich (Braunschweig) und Hanno von Stern (Lüneburg) in deren schwungvollen „Niedersachsen-Vierer“. Ebenfalls zweimal freuen konnte sich Safira Lüdemann über Siege im Doppelzweier mit ihrer Partnerin Eske Bockelmann (Regattaverband Ems-Jade-Weser). Lara Popp holte sich eine Siegesmedaille in einem Renngemeinschafts-Vierer-ohne, Moritz Ahlff legte im Einer am Siegersteg an. Bei den B-Junioren gab es ebenfalls einen Doppelsieg durch Leichtgewicht Piet Heinze im Einer. Weitere Siege wurden durch Fiona Heidemann im Leichtgewichts-Einer und Carolina Hellbach im Einer eingefahren. Unser Juniorinnen-Doppelvierer mit Hannah Gollek, Mira Leyers, Paula Becher, Sophie Klaus und Steuerfrau Viktoria Sanchez-Fehly legte am Sonntag nach erfolgreicher Wettfahrt am Siegersteg an – und testete auf dem Werder-See auch eine ungesteuerte Ausfahrt im Riemen-Vierer-ohne (Foto unten), die mit Platz zwei endete.

Bei der parallel auf einem Seitenarm der Weser gestarteten so genannten Kinder-Regatta feierte unser jüngster Nachwuchs in Bremen Saison-Wettkampf-Premiere. Ein gelungener Auftakt vor allem für Johanna von Wasielewski (14), die für jeden ihrer Starts einen Sieg verbuchen konnte. Über die Langstrecke (2.500 m) gewannen am Sonnabend im Mixed-Doppelvierer der 13/14-Jährigen mit der insgesammt schnellsten Zeit Johanna von Wasielewski, Jonas Schleef, Miguel Hoffmann, Alexandra Kasterina und Steuermann Jaron Rudolph. Über die Kurzstrecke (700 m) siegte am Sonntag im Einer Johanna von Wasielewski. Im Mixed Doppelvierer der 13/14-Jährigen waren Johanna von Wasielewski, Miguel Hoffmann, Levin Kokemüller, Breanna Scheppe und Steuermann Béla Laubner erfolgreich (Foto unten). Im Leichtgewichts-Einer gewann Breanna Scheppe und im Mixed Doppelvierer der 12/13-Jährigen Coralie Hesse, Veronika Leis, Alexandra Kasterina, Joshua Derksen und Steuerfrau Johanna von Wasielewski.

Und auch unsere Junioren-Trainer ließen sich Sieg-Medaillen umhängen: Schlagmann Paul Peter und Cornelius Dietrich (Foto unten) gewannen zwei Doppelzweier-Rennen, die als Testfahrten für deren Auftritt bei den Europäischen Hochschulspielen im Juli in Portugal dienten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.