4 Kilometer, 2 Flüsse, ein Plan: Vorne sein!

Die hannoversche „Ruderfamilie“ trifft sich am kommenden Sonnabend (21. September) zur 24. Auflage des „Head of the Leine“ des Rudervereins Linden. Zwischen dem Start an der Lodemannbrücke (Ihme) und dem Ziel am Bootshaus des RV Linden an der Leine liegen bekanntlich vier Kilometer Fließgewässer, die die 46 gemeldeten Achter-Teams in der schnellstmöglichen Zeit zurücklegen wollen. In zehn der 46 Boote legen sich DRC-Mitglieder in die Riemen – von unseren Juniorinnen, über unsere Junioren-Weltmeister bis hin zu unseren erfahrenen Masters-Ruderern sind wieder (fast) alle unsere Breiten- und Leistungssportgruppen unter witzigen Teamnamen mit dabei.
Der erste Start erfolgt um 11 Uhr, die letzten Boote werden um 17 Uhr auf die Strecke geschickt. Ab 18:30 Uhr steigt dann wieder die Siegerehrung beim RV Linden. Bei angekündigt spätsommerlichen Temperaturen trifft sich beim RV Linden die hiesige Ruderfamilien zuvor schon zum herbstlichen Saisonausklang. Das komplette, aktuelle Meldeergebnis mit einem Zeitplan findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.