Aaron im Bug, Uni-Sport in Coimbra

Und noch mehr DRC-Mitglieder im internationalen Einsatz: Im portugiesischen Coimbra beginnen am Sonntag die Wettfahrten der Regatta der Europäischen Hochschulspiele (EUG). Im Nationaldress unter der Flagge des Allgemeinen Hochschulsportverbandes adh wollen vier DRCer die Finals kommenden Mittwoch erreichen: Schlagmann Paul Peter und Cornelius „Kurby“ Dietrich starten im Doppelzweier. Im Vierer legt sich ein hannoversches Team um zwei Besatzungsmitglieder unseres Leineachters, nämlich Juliane von Wrangel und Frauke Berger, plus der beiden HRC-Ruderinnen Frauke Lange und Johanna Grüne in die Riemen.
Im Trainingslager in Berlin steht nun endültig fest, dass Aaron Erfanian bei der Junioren-WM Mitte August in Racice/Tschechien im Doppelvierer an den Start gehen wird. Bei seinem WM-Debüt ist der 17-Jährige, so entschied nach Messbootfahrten Trainer Jonas Schützeberg (Berlin), der Bugmann des deutschen Quartetts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.