Bundesliga-Auftakt nach Maß: Platz drei für unsere starken Frauen


Überraschung in Duisburg: Beim Bundesliga-Saisonstart auf der Wedau-Regattabahn sorgte unser neuformierter Göing-Achter mit einem Treppchen-Platz für eine faustdicke Überraschung. Das starke Frauen-Team von Trainer Carl Reinke ruderte bei den spannenden K.O.-Rennen über die Sprint-Distanz von 350 Metern durch konstant starke Leistungen auf den dritten Platz. Schlagfrau Ira Matthies, Paula Wulff, Lena Schielke (HRC), Juliane von Wrangel, Wiebke Schütt, Jule Lichtenberg, Jana Hülsmeier, Henrike Halupczok, Frauke Lange (HRC) und von der Rugm. Angaria Charlotte Hauschildt sowie Claudia Gottlieb und Steuerfrau Maren Ludwig lieferten erstklassige Leistungen ab und jubelten am Ende über das etwas unerwartete Edelmetall. „Dass wir besser sind als im vergangenen Jahr und das Boot besser läuft, wusste ich. Aber mit so einem erfolgreichen Start in die neue Saison hatte selbst ich nicht gerechnet“, resümierte ein glücklicher Trainer Carl. Seine Frauen ruderten im Zeitfahren sogar als zweitschnellste Mannschaft über die Strecke.
Nächte RBL-Station für den Göing-Achter ist Mitte Juli in Minden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.