Clara und Merle qualifizieren sich für Bundeswettbewerb

Gestern ging es nun für unsere 13/14-Jährigen in Hildesheim um den Landestitel und die damit verbunden Qualifikation für den Bundeswettbewerb (BW) im September. Nach der Ankunft mit der S-Bahn in Hildesheim hatten die Kinder auch schon genug Zeit sich auf dem drei Kilometer langen Spaziergang vom Bahnhof bis zum Hildesheimer RC warm und wach zu machen. Dort angekommen hieß es dann direkt, die Boote zu riggern, Startnummern auf den Rücken zu pinnen und mit Heißhunger auf Medaillen abzulegen.

Den ersten Start hatten unsere „07er“ Mädchen Merle Schleef (Foto oben, r.) und ihre Schlagfrau Clara Prinz. In ihrem Doppelzweier hatten die beiden je ein Boot aus Lüneburg und vom HRC zu schlagen, was die Beiden auch souverän gemacht haben. Mit 16 Sekunden Vorsprung vor den zweitplatzierten HRClern konnten sich Merle und Clara den Landestitel über die 3.000 Meter und damit die Quali für den BW sichern. Leider musste Clara nach dem Rennen früher weg, weshalb nur Merle die Medaillen annehmen konnte.

In der gleichen Boots-, Gewichts- und Altersklasse, aber männlich sind Enno Becher und Max Broermann (Foto oben v.l.n.r.) an den Start gerudert. Die beiden mussten sich in einem Feld aus fünf Booten behaupten. Trotz knapp einer Minute Startabstand konnte der Doppelzweier der Schillerschule Hannover an unsere Jungs ranfahren. Kampflos ließen sich Max und Enno aber nicht einholen und sind die letzten 1.000 Meter noch einmal wie eine Kurzstrecke losgefahren. Auch, wenn es am Ende nicht ganz gereicht hat, sind die Jungs ein sehr gutes Rennen gefahren und kamen mit einem dritten Platz nach Hause.
Text und Fotos: Ole Peter
Herzlichen Glückwunsch allen unseren vier Aktiven und ihren Trainer*innen Ole Peter, Lara Popp und Sophie Friedebold!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.