EM überrascht: Frauke rudert im Doppelvierer, Lena im Zweier

In den Frauen-Mannschafts-Booten des Deutschen Ruderverbandes wird weiterhin nach schlagkräftigen Besatzungen im Hinblick auf die Weltmeisterschaften Ende September gesucht. Für die Europameisterschaften in zehn Tagen in München wurden nun erneut neue Bootsbesatzungen sowohl in der Skull- als auch in der Riemenflotte zusammen gestellt. Unsere Frauke Hundeling und ihre bisherige Doppelzweier-Partnerin Pia Greiten (Osnabrück) steigen für die EM um in den Doppelvierer. Vom Großboot ins Kleinboot wechseln hingegen unsere Lena Osterkamp und Marie-Cathérine Arnold vom HRC. Waren die beiden beim Weltcup-Finale in Luzern vor drei Wochen noch im Achter unterwegs, treten Lena und Marie nun auf der Strecke in Oberschleißheim im Zweier an.

Steigen um in den Doppelvierer: Frauke Hundeling (l.) und Pia Greiten (Osnabrück)

Wieder im Zweier: Marie-Cathérine Arnold (HRC) und Lena Osterkamp (r.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.