Keine Veränderungen in Carlottas EM-Doppelvierer

Mit der gleichen Besatzung wie im Vorjahr geht der Doppelvierer um unsere Top-Ruderin Carlotta Nwajide in etwas mehr als einer Woche bei der Saisonpremiere, den Europameisterschaften im italienischen Varese vom 9. bis 11 April an den Start: Auf Schlag rudert Franziska  Kampmann (Waltrop), hinter ihr übernimmt Frieda Hämmerling (Kiel), dahinter legt sich Carlotta ins Zeug und im Bug komplettiert Daniela Schultze (Potsdam) das Quartett. In exakt der gleichen Formation hatte das Team im Oktober 2020 bei der vergangenen EM im polnischen Posen Silber geholt.
Zum Saisonauftakt schicken elf Nationen ihre Doppelvierer-Teams auf den Lago di Varese. Die EM bildet den Auftakt der olympischen Rudersaison, für deren hoffentlich erfolgreiches Ende, den Start in Tokio Ende Juli, Carlotta seit zwei Jahren in Berlin trainiert.

Eingefahrene Mannschaft: Carlotta (2. v.l.) und ihr Doppelvierer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.