Laub fegen macht mit Abstand Spaß

Sonniges Herbstwetter zum Auftakt der „Laubschlacht“ auf unserem Clubgelände: Mit viel Abstand zwischen den Beteiligten wurden heute Vormittag fünf Kubikmeter Blätter und Grünschnitt im Rahmen unseres Arbeitsdienstes von eifrigen Mitgliedern zusammengekehrt, aus den Regenrinnen und Siphons geholt und in den bereitgestellten Container verfrachtet. Weil noch so manches Grün an den Zweigen baumelt, gibt`s dann Sonnabend in zwei Wochen die zweite Auflage der „Laubschlacht“, hoffentlich wieder mit viel Sonne und angenehmen Herbsttemperaturen. Bitte rechtzeitig per E-Mail anmelden , weil die Teilnehmendenzahl Pandemie bedingt begrenzt ist.

Carsten (l.) und Rüdiger bei der Sisyphusarbeit an der Ihme

Alex (l.) und Kurt hatten sich die Wiese am Flaggenmast vorgenommen.

Volker (l.) und Tim holten die Plantanen-Blätter aus den Regenrinnen.

Olli, Christiane, Kurt und Markus (v.l.) beim Befüllen des Containers

Olli und Erika geben alles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.