Medaillenchancen in mehreren Bootsklassen

Ab heute geht’s um Edelmetall: Auf dem Köln-Fühlinger See beginnen mit den Vorläufen die deutschen Jahrgangsmeisterschaften für die Altersklassen U17, U19 und U23. In zahlreichen Bootsklassen winken unseren 14 startenden Ruder*innen am Sonnabend und Sonntag in den Finals sogar Medaillen – und vielleicht in der U23-Altersklasse sogar Tickets für die Nachwuchs-Weltmeisterschaften.
Bei den 15/16-jährigen starten Enno Becher im Achter, Max Broermann im Leichtgewichts-Doppelzweier, Merle Schleef im Achter mit Steuerfrau Coralie Hesse und im Doppelzweier. Leichtgewicht Anna Schiefer geht es Mitfavoritin im Doppelzweier und Doppelvierer bei den 17(18-Jährigen an den Start. In derselben Altersklasse rechnen sich David Erfanian und Jonas Schleef Medaillenchancen im Vierer und im Achter aus. Cara Sue Lüdemann im Leichtgewichts-Einer und -Doppelvierer sowie Alexandra Kasterina  Fabienne Hesse im Doppelzweier wollen sich in dichten Starterfeldern in die Finals vorarbeiten.
In der U23-Altersklasse gehen Aaron Erfanian (Einer, Doppelvierer), Ryan Smith und Leon Knaack (Vierer und Achter) sowie Paula Becher (Zweier und Achter) an den Start.
Unserer Gäste aus der Ukraine starten in Köln für den Hannoverschen Regattaverband.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.