Paula macht die meisten Meter und rudert auf Platz 3


Hervorragende Bilanz zum Abschluss der dritten Women’s Rowing Challenge: 47 starke DRC-Frauen zogen zusammen 465.425 Meter auf dem Ergo und können sich auf die Schultern klopfen. In der U30-Alterswertung ruderten Paula Wulff (Foto oben) und Juliane von Wrangel  aus unserem Bundesliga-„Göing“-Achter sogar auf die Plätze drei und vier. Bei Paula kamen bei den vier Zeitrennen über je acht, 15, 22 und 30 Minuten insgesamt 19.733 Meter zusammen, bei Juliane waren es nur 29 Meter weniger. Von der 15-jährigen Nachwuchs-Sportlerin, über viele Breiten- und Freizeitsportlerinnen bis hin zu erfahrenen Masters-Ruderinnen waren von unseren weiblichen Mitgliedern alle Leistungs- und Altersklassen am Start. Unterstützung gab es auch von unserer Olympia-Kandidatin Frauke Hundeling aus dem Potsdamer Leistungszentrum und aus Kanada von Juniorin Paula Becher, die in Ontario ein Auslandsschuljahr absolviert. In der Altersklasse U45 kam Freia Kentschke mit 18.560 Metern am weitesten, in der Ü45-Altersklasse Alexandra Jaritz mit 16.388 Kilometern. Bundesweit hatten fast 4.400 Athletinnen aus 115 Vereine mitgemacht, der DRC landete mit seinen 465.425 Metern in der Vereinswertung auf Platz 27.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.