Platz drei verteidigt: Unser Göing-Achter auswärts wieder stark

Starker Auswärts-Auftritt unseres Göing-Achter am vierten Renntag der Ruder-Bundesliga (RBL) in Leipzig: Das Team um Schlagfrau Ira Matthies legte sich auf dem Elster-Flutbecken kräftig in die Riemen und schafte im Zeitfahren die zweitschnellsten Zeit, ruderte danach erfolgreich durch ins „kleine“ Finale und triumphierte schließlich mit Platz drei auf dem Treppchen. „Nach dem  gewonnenen Viertefinale gegen Krefeld haben wir erstmal Party gemacht“, freute sich Manja Radtke. Denn mit dem dritten Platz in Leipzig verteidigte der Göing-Achter auch den dritten Rang in der Bundesliga-Tabelle. Außerdem tankten unsere Frauen nach dem leicht verpatzten Zeitfahren beim „Heimspiel“ in Hannover wieder Selbstvertrauen für den fälligen Schlussspurt zum Saison-Abschluss in Münster in drei Wochen.

Das Viertelfinale gewannen unsere Frauen klar gegen Krefeld.

Fotos: Marcel Kipke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.