Raus in der Verlängerung

Mitten im sportlichen Lockdown, wenige Monate vor den Olympischen Spielen und etwas mehr als ein halbes Jahr vor seinem ohnehin geplanten Rückzug aus dem Vorstand des Deutschen Ruderverbandes (DRV) beim geplanten Rudertag in Schweinfurt im kommenden November ist unser Mitglied Dag Danzglock vom seinem Posten als Stellvertretender DRV-Vorsitzender überraschend zurückgetreten. Gründe dafür nannten sowohl er als auch der Verband in seiner Mittelung von vergangenem Mittwoch (31.3.) nicht.
Offensichtlich steht der Abschied aus der ehrenamtlichen Führungsetage aber in Zusammenhang mit der nur einen Tag später vom DRV bekanntgegebenen Trennung vom bisherigen hauptamtlichen Generalsekretär Jens Hundertmark. Dieser verlasse den Verband, „um sich neuen Herausforderungen zu stellen“, so der DRV. „Ausschlaggebend für diesen Schritt waren nun unterschiedliche Auffassungen zur strategischen Weiterentwicklung von Verbandsaktivitäten, die mich bewogen haben, diesen Schritt zu gehen“, erklärte Hundertmark in der vom DRV verbreiteten Abschiedsmitteilung im feinsten Verlautbarungsdeutsch. Mutmaßlich hatte es im dreiköpfen DRV-Vorstand Streit um eben diese Themen und die Personalie Hundertmark gebeben, die zum Rücktritt von Dag Danzglock führten.
Dag Danzglock gehörte dem DRV-Vorstand seit 2004 an und wurde von den Mitgliedsvereinen beim Rudertag 2008 erstmals zum Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Auf dieser Position war Dag unter anderem für die Finanzen des Verbandes zuständig, in dem rund 480 Rudervereine zusammengeschlossen sind. Ursprünglich war geplant, dass sowohl der Vorsitzende Siegfried Kaidel (Schweinfurt) als auch sein Vize Dag Danzglock beim eigentlich für November 2020 angesetzten ordentlichen Rudertag nicht zur Wiederwahl in den DRV-Vorstand antreten. Der Rudertag wurde dann aber Pandemie bedingt um ein Jahr in den November 2021 verschoben. Der Vorstand blieb damit für ein „Verlängerungsjahr“ im Amt. Jens Hundertmark, der Vorsitzender unseres Nachbarvereins, der  Rudergemeinschaft Angaria ist, war seit vier Jahren Generalsekretär und damit unter anderem Chef der DRV-Geschäftsstelle in Hannover.
Christian Held

Die Mitteilungen des DRV zu diesem Thema auf rudern.de

Dag Danzglock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.