Regatten in Ratzeburg, Hamburg und Duisburg

Das Pfingstwochenende ist ein prall gefülltes Wettkampfwochenende. Knapp 50 Clubmitglieder und alle unsere Bootstrailer sind dicht bepackt unterwegs. In Hamburg-Allermöhe wird heute die zweite Kleinbootüberprüfung für unsere U23-Sportler ausgefahren. Krankheitsbedingt fehlen unsere Riemenspezialisten Leon Knaack und Ryan Smith. Danach geht es für die Aktiven zur Internationalen Ratzeburger Regatta, wo sich auch unser „Henley-Vierer“ in die Riemen legen wird.
Ein Kuriosum erlebt unser jüngster Nachwuchs: Nicht auf heimischem Terrain, sondern in Hamburg-Allermöhe wird morgen und übermorgen der niedersächsische Landeswettbewerb ausgefahren, entscheidende Qualifizierungshürde für den Bundeswettbewerb in der U15-Altersklasse.
Unsere U17- und U19-Junior*innen treten in Duisburg bei der internationalen Nachwuchs-Regatta an, dem letzten Test vor den Jahrgangsmeisterschaften Ende Juni in Köln. In Köln ebenfalls am Start sind unsere Gäste aus der Ukraine, die auf der Wedau-Regattabahn unter der Flagge des Hannoverschen Regattaverbandes antreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.