Schwere Aufgabe für Pauls Doppelvierer


Der Weltruderverband FISA hat das Meldeergebnis für die U23-WM in Plovdiv (Bulgarien) nächste Woche veröffentlicht. Im Doppelvierer treten 13 Teams gegen die Mannschaft des Deutschen Ruderverbandes (DRV) mit unserem Bugmann Paul Peter an. Das bedeutet für das Team mit Schlagmann Henri Schwinde (Münster), Steven Hacker (Dresden), Steven Weidner (Magdeburg) und Paul (v.l.n.r.), dass sie sich über Vorläufe zunächst ins Halbfinale vorkämpfen müssen, um sich hoffentlich für den Endlauf am Sonntag, dem 23. Juli, zu qualifizieren. Beim offiziellen Foto-Shooting im Trainingslager in Ratzeburg trug die Mannschaft zunächst einmal ihren Trainer Axel Schuster (Dresden), was offensichtlich auch keine leichte Aufgabe war. (Foto DRV/Schwier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.