U19-Achter der Ukraine startet in Varese

Saisonziel in Sicht: Unsere vor dem Krieg in ihrer Heimat geflüchteten Gäste aus der Ukraine starten in der kommenden Woche bei der U19-WM im italienischen Varese. „Unsere“ neun Jungs um Schlagmann Mark Haidar haben sich in den vergangenen Wochen unter der Regie ihrer Trainer Vitali und Mikhailo intensiv auf die Welttitelkämpfe auf dem Lago di Varese vorbereitet. Zehn Nationen haben Boote für die Achter-Konkurrenz gemeldet. Nach der Silbermedaille bei der U19-EM im Mai am gleichen Ort peilt das Team um Schlagmann Mark nun auch bei der WM Edelmetall an. Aber die Konkurrenz ist groß: „Wir haben großen Respekt vor den Teams aus den USA und Australien sowie natürich vor dem deutschen Team“, so Trainer Vitali.

Silber gab bei der Ruder-EM für den Achter im Mai

So jubelten die Ukrainer damals über den Vizetitel

Fotos: Detlev Seyb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.