Unsere Masters-Frauen räumen beim Fari-Cup ab

Zwei Starts, drei Siege. Das gibt´s nur beim Fari-Cup in Hamburg – und natürlich nur mit unseren starken Masters-Frauen an Bord, die sich bei der Traditionsveranstaltung auf der Außenalster in zwei Renngemeinschafts-Booten kräftig ist Zeug legten. Im Frauen-Achter mit dem Mindestalter 50 Jahre gewann das Boot mit Schlagfrau Sabine Siegmund und Susi de Vries sowie weiteren Ruderinnen aus Kiel, Hameln und Hannover in 32.35 Minuten über die 7.500-Meter-Langdistanz nicht nur in der eigenen Kategorie, sondern holte auch noch den Pott in der weiblichen Masters-Gesamtwertung. Auch einer unserer beliebten Gig-Doppelsechser m. St. kam vergangenen Sonnabend in Hamburg wieder zu einem Regatta-Einsatz: Die hannoversche Renngemeinschaft mit unseren Masters-Frauen Sabine Jäger, Monika Quentin, Freia Kentschke und Steuerfrau Ann-Christin Meyer gewann über die 4.200 Meter in 16.58 Minuten.

Masters-Gesamtsieger (oben): Die Achter-Renngemeinschaft DRC/HRC/Angaria/Hameln Kiel mit Sabine Siegmund (2.v.l.) und Susi de Vries (2.v.r)

Starker Sechser: Monika, Freia, Linda, Sabine, Ann-Chris, Maike und Birgit (Rgm. DRC/Angaria/Minden).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.