DRC-Frauen mit starker Team-Leistung bei der Women’s Rowing Challenge 2021

Rückblick und Bilanz: Die meistens Teilnehmerinnen-T-Shirts sind bereits übergeben. Damit endet die diesjährige Women’s Rowing Challenge. Mit Gesamtrang elf von 96 deutschlandweit teilnehmenden Vereinen haben sich die Damen des DRC im Wettkampfmonat März sehr stark präsentiert. In den Altersklassen U30 und U45 belegte der DRC sogar jeweils den zweiten Platz. Wie bereits im vergangenen Jahr war Juliane wieder die stärkste DRCerin. Mit insgesamt 19.502 Metern zurück gelegter Strecke belegte sie in der Kategorie U30 deutschlandweit den dritten Platz. Knapp 500 Meter weniger ruderte Frauke, die zweitstärkste Frau von DRC (ebenfalls U30, deutschlandweit 6. Platz). Alexandra, die stärkste DRC-Juniorin bei dieser Challenge (U19), fuhr 17.430 Neter. Beste Neueinsteigerin war Silke mit 16.484 Metern.
In der Kategorie der Unter45-Jährigen fuhr Sabine die meisten Meter für den DRC (18.396 m) und belegte deutschlandweit den 12. Platz. Silber ging DRC-intern an ihre Schwester Monika, Bronze an Milda. Bei den Über45-Jährigen war Neueinsteigerin Angela mit 15.550 Metern die stärkste vom DRC. Ihr folgten Antje (ebenfalls Neueinsteigerin) und Petra. Im DRC-internen Ranking der Unter15-Jährigen siegte Marlène mit 16.952 Metern. Bei den Männern gab es ein virtuelles Kopf-an-Kopf-Rennen: Fabian (U45) fuhr mit 20.587 Metern am weitesten, nur 27 Meter dahinter folgte Klaus (Ü45). Stärkster männlicher Neueinsteiger wurde Olli (U45) mit 18.806 Metern. Insgesamt haben 29 Frauen und vier Männer zusammen 522.560 Meter auf dem Ergo errudert – vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer fürs Mitmachen! Zum Abschluss noch ein paar Bilder der glücklichen T-Shirt-Empfängerinnen – sendet auch gern euer Foto per E-Mail ein über (für einen Beitrag in der diesjährigen Clubzeitung).
Das „DRC Women’s Rowing“-T-Shirt, vielseitig einsetzbar,…

…zum Rudern (Sophie, l.) beim Kraftsport (Juliane, r.),…

…auf dem Weg zur Jogging-Runde (Moni),……stark auf dem heimischen Balkon (Sabine)…

…beim Kopftstand (Johanna) oder bei einem erfrischenden Getränk nach dem Sport (Wiebke).

Aufgrund des erfreulichen Interesses an den Teilnehmerinnen-T-Shirts mit dem Schriftzug „DRC Women’s Rowing“ gibt es ab sofort für alle die Möglichkeit, aus den Restbeständen T-Shirts zum Selbstkostenpreis von 10 € zu erwerben. Meldet euch dafür per E-Mail mit Angabe eurer Wunsch-Größe ebenfalls unter .
Hier noch einmal die DRC-internen Platzierungen im Überblick:

weiblich

U15
1. Marlène N. (16 952m)
U19
1.Alexandra K. (17.434 m)
2.Cara L. (16.849 m)
3. Veronika L. (16.552m)
U30 Neueinsteigerinnen
1. Juliane v.W. (19.502m, deutschlandweit Platz 3 U30) 1. Silke S. (16.484 m)
2. Frauke B. (19.050 m, deutschlandweit Platz 6 U30) 2. Louisa K. (15.942 m)
3. Gesa L. (17.426 m)
U45
1. Sabine J. (18.396 m, deutschlandweit Platz 12 U45)
2. Monika Q. (18.111 m)
3. Milda M. (17.582 m)
U45
1. Antje H. (15.239 m, Neueinsteigerin)
2. Angela P. (15.550 m, Neueinsteigerin)
3. Petra R. (14.510 m)

 

männlich

U19
U30
U45 Neueinsteiger
1. Fabian B. (20.587m) Olli P. (18.806 m)
Ü45
1. Klaus H. (20.564 m)
2. Bernd D. (19.023 m)

Alle Ergebnisse der *DRC-internen Challenge* ~DRC-Sportler*innen~ findet ihr hier: https://www.drc1884.de/ergebnisse-rowing-challenge/

Die DRV-Ranglisten der Women’s Rowing Challenge gibt es hier: https://www.rudern.de/womens-challenge

Text, Fotos und Zahlen: Sabine/Moni/Wiebke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.