Bismarckschüler üben auf Ihme und Leine


Ungewohnte Trickot- und Blattfarben auf Ihme und Leine: Das Rot-Weiß-Rot signalisiert den Ruderverein der Bismarckschule, eigentlich beheimatet im Schülerbootshaus am Maschsee. Im gelben Doppelvierer mit Steuerposition drehen Schlagmann Ole Riemer, Tom Harms, Max Wienecke und Emil Rast (v.r.n.l.) derzeit vom DRC-Bootshaus aus eifrig ihre Trainingsrunden, bereiten sich vor auf ihren großen Auftritt beim Landesentscheid des Schulruderwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in vier Wochen auf dem Maschsee. Unser Juniorentrainer Cornelius „Kurby“ Dietrich, selbst Ex-Bismarckschüler, hat das Quartett mit Steuermann Aron Kröhnert zusätzlich unter seine Fittiche genommen.

Ein Kommentar zu “Bismarckschüler üben auf Ihme und Leine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.