Frauen-Doppelvierer rudert wieder in EM-Formation

Der deutsche Frauen-Doppelvierer trainiert wieder mit Charlotte Reinhard (Dorsten) und damit wieder in der Mannschaftsformation, die im Mai bei der EM in Tschechien die Goldmedaille geholt hatte. Nach wie vor mit an Bord: unsere Frauke Hundeling. Reinhard hatte sich Ende Juni eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen und fiel über sechs Wochen aus. Beim Weltcup-Finale in Luzern Mittte Juli startete das Quartett deshalb zwischenzeitlich mit Ersatzfrau. Nach Reinhards Genesung entschieden die Bundestrainer, sie wieder in den Doppelvierer einzubauen. Das Frauen-Skull-Team bereitet sich derzeit im DRV-Trainingslager im österreichischen Weißensee und demnächst in Ratzeburg auf die WM Ende September in Sarasota/USA vor. Carlotta Nwajide ist weiterhin für einen WM-Start im Doppelzweier zusammen mit der Rostockerin Julia Leiding vorgesehen. (Archivfoto)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.