Trainer Carl setzt in Minden auf mehr PS im „Maschinenraum“


Runde zwei in der Ruder-Bundesliga: Unser Göing-Achter sprintet am Sonnabend bei der zweiten von fünf diesjährigen RBL-Regatten in Minden. Die große Frage: Können unsere Frauen um Taktgeberin Ira Matthies nach dem überraschend starken Auftakt mit Platz drei in Duisburg Anfang Mai jetzt im Ostwestfälischen noch einmal nachlegen? Bugfrau Jule Lichtenberg ist optimistisch: „Wir haben gut trainiert und sind schneller geworden!“. Für unser Sprintteam ist der Auftritt im stillgelegten Kanalbecken des Mindener Wasserstraßenkreuzes der letzte Test vor dem Bundesliga-„Heimspiel“ am 3. August auf dem Maschsee in Hannover.
Trainer Carl Reinke hat folgendes Team mit einem „PS-starken Maschinenraum“ für Minden zusammengestellt: Ira Matthies (Schlag), Frauke Lange (HRC), Lena Schielke (HRC), Juliane von Wrangel, Claudia Gottlieb (Angaria), Charlie Hausschildt (Angaria), Jana Hülsmeier, Jule Lichtenberg, Steuerfrau Maren Ludwig; auf der „Auswechselbank“ sitzen zur Verstärkung Anni Behnse und Manja Radtke.
Foto: Marcel Kipke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.