Unser Julius Peschel ist Niedersachsens Sportler des Jahres


Sensation bei der Wahl zu Niedersachsens Sportler des Jahres 2017: Erstmals ging der Titel an einen Ruderer, nämlich an unseren Julius Peschel! Die Verkündung erfolgte im feierlichen Rahmen: Beim Ball des Sports im Kuppelsaal des HCC wurde der 27-Jährige WM-Bronzemedaillengewinner am Freitagabend (9.2.) unter großem Beifall der mehr als 3.500 Anwesenden ausgezeichnet. „Über diesen Titel freue ich mich riesig. Das ist eine Anerkennung nicht nur für mich, sondern für den ganzen Rudersport in Niedersachsen“, sagte Julius bei der Ehrung und bedankte sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Wahl und besonders bei denen, die in den vergangenen Wochen für ihn abgestimmt hatten sowie bei der Jury.
Julius Peschel gehört zu den erfolgreichsten deutschen Leichtgewichts-Ruderern: Der sechsmalige WM-Teilnehmer begann seine Ruderkarriere 2001 in Eutin und wechselte 2010 für sein Studium zum DRC Hannover an die Ihme. Nach zahlreichen internationalen Medaillenerfolgen in der „U23“-Altersklasse gewann er 2013 WM-Silber mit dem leichten deutschen Doppelvierer und 2017 WM-Bronze mit dem leichten Riemen-Vierer. Mehr über die Sportlerwahl, wie Julius und sein Trainer Thorsten Zimmer beim Ball des Sports gefeiert wurden und wie es mit Julius sportlich weitergeht demnächst hier an dieser Stelle.

Der WM-Bronze-Vierer 2017, vorne rechts auf der Schlagposition Julius Peschel (DRC Hannover), dahinter Jonathan Koch, Sven Keßler (beide Frankfurt/M.), Patrik Stöcker (Siegburg). Foto: Florian Petrow

3 Kommentare zu “Unser Julius Peschel ist Niedersachsens Sportler des Jahres

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.