Rotterdam Tag 8: Junior Malte ist Vize-Weltmeister

Malte Engelbracht ist Junioren-Vize-Weltmeister: Der deutsche U19-Doppelvierer mit Schlagmann Simon Schlott (Witten), Jan Behrend (Magdeburg), Matthias Fischer (Witten) und Malte im Bug ruderte heute am Abschlusstag der Ruder-WM in Rotterdam auf den zweiten Platz hinter Tschechien. Die Dauerrivalen aus Tschechien legten einen Start-Ziel-Sieg hin. Sie kamen mit den windigen Bedingungen und den Wellen besser zurecht als das DRV-Team. Malte und Co. nahmen die Verfolgung auf, konnten aber das führende Team nicht mehr stellen. Dritte wurden die US-Boys. „Wir sind einfach nicht richtig in Schwung gekommen“, sagte Malte nach dem Rennen. Trotzdem freute sich Malte über die Silbermedaille und aufs „Klamotten tauschen“ nach dem Rennen mit den Teilnehmern aus den anderen Nationen. Für Malte bedeutet der Erfolg in Rotterdam die zweite internationale Medaille binnen zwei Monaten. Im Juli hatte er in seinem ersten Junior-A-Jahr bei der Ruder-Europameisterschaft bereits Silber geholt – ebenfalls im Doppelvierer und ebenfalls hinter dem Boot aus Tschechien.

Morgen, am Montagabend (19:30 Uhr), findet der gemeinsame Empfang von DRC und HRC für die sieben hannoverschen WM-Teilnehmer statt. Dann wollen wir u.a. auch unsere drei Medaillengewinner aus Rotterdam feiern. Alle Mitglieder, Fans und Freude sind herzlich eingeladen.

image

Herzlichen Glückwunsch, Malte!

image

Malte (r.) bei der Siegerehrung mit der Silbermedaille.

2 Kommentare zu “Rotterdam Tag 8: Junior Malte ist Vize-Weltmeister

  1. Herzlichen Glückwunsch an unsere Sportler, insbesondere an die Medaillengewinner und Trainer. Saubere Arbeit!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.