Stark ins A-Finale gerudert – läuft bei Malte!

Bei den U23-Europameisterschaften im griechischen Ioannina ist unser Malte Engelbracht mit einer starken Leistung in das morgige A-Finale der Einer-Konkurrenz eingezogen. Unser 20-jähriger Nachwuchs-Mann ruderte heute im Hoffnungslauf auf den zweiten Platz, der reichte, um sich für den ersten Endlauf zu qualifizieren. Mit einem Blitzstart und einem schnellen ersten Streckenviertel präsentierte sich Malte in Top-Form und blieb danach in Tuchfühlung mit dem am Ende siegreichen Ruderer aus Rumänien. Top-Favoriten auf die Medaillen sind morgen die Einer-Fahrer aus Russland und Griechenland, die erwartungsgemäß ihre Vorläufe gewannen, sowie der Irische Skuller.

Archivfoto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.