Weltcup in Zagreb: Carlotta rudert schon heute Nachmittag

Wind und Wetter wirbeln den Zeitplan der Weltcup-Regatta in Kroatiens Hauptstadt durcheinander: Das Finale im Frauen-Doppelvierer mit unserer Carlotta Nwajide wurde von Sonntag auf heute, Sonnabend (1. Mai, Startzeit 14:38 Uhr), vorverlegt. Außerdem ist die Zahl von Carlottas Konkurentinnen weiter geschrumpft. Das gemeldete Boot aus Polen trat im gestrigen Bahnverteilungsrennen nicht an. Bisher nannte der Weltruderverband keinen Grund für das Fehlen. Der Sieg in dem sportlich bedeutungslosen Vorrennen ging klar an Carlottas Mannschaft vor den Booten aus Frankreich und der Schweiz.

Oben der Start, unten der Zieleinlauf des Bahnverteilungsrennens am Freitag

(Foto: Detlev Seyb)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.