Ziel U23-WM: So geht‘s weiter für Aaron, Leon und Ryan

Keine Pause für Aaron Erfanian, Leon Knaack und Ryan Smith: Denn kaum zurück von der Regatta in Ratzeburg zum „Wäsche wechseln“ in Hannover, geht es schon morgen weiter ins Trainingslager nach Ratzeburg für die U23-Weltmeisterschaften in Račice/Tschechien im Juli. Nur knapp vier Wochen haben die Nachwuchs-Asse Zeit, ihre Mannschaftsboote fit zu machen für die WM. Aaron wird bei den Titelkämpfen mit dem international ebenfalls sehr erfahrenen Moritz Wolff vom Berliner Ruder-Club im Doppelzweier antreten. Leon und Ryan rudern gemeinsam Vierer-ohne mit Luis Ellner und Paul Kirsch von der Frankfurter RG Germania.
Unterbrochen wird das Trainingslager in Ratzeburg vom Start bei den deutschen U23-Meisterschaften Ende Juni in Essen. Auf dem Baldeneysee kämpfen unsere drei WM-Teilnehmer dann schon einmal als WM-Generalprobe um Medaillen – und sie nutzen die Titelkämpfe als Trainingshöhepunkt für den Auftritt in Račice zwei Wochen später.

Vertreten die DRC-Farben bei der U23-WM: Leon Knaack, Aaron Erfanian und Ryan Smith (v.l.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.