Wieder Rekord-Meldeergebnis – 650 am Start

Danke, für diesen sensationallen Zuspruch: Bei der 15. Auflage unseres ErgoCup Hannover am Sonnabend, dem 19. Januar, von 10 bis ca. 18 Uhr, in der Halle 1 des Zentrums für Hochschulsport, Am Moritzwinkel 6, gibt es rund 650 Starterinnen und Starter. Das bedeutet erneut ein Rekord-Meldeergebnis. Die Wettfahrt ist damit die größte dieser Veranstaltungen in Norddeutschland.
Der ErgoCup Hannover ist die zweite von drei Wertungsregatten für die Landesmeisterschaften, sodass Ruderinnen und Ruderer aus ganz Niedersachsen und Bremen am Start sein werden – und natürlich auch unsere hiesigen Top-Ruderinnen und -Ruderer sowie unsere starken Nachwuchs-Asse. Gemeldet haben unter anderem die letztjährige EM-Teilnehmerin Frauke Hundeling (DRC), die U23-WM-Teilnehmerinnen Janka Kirstein (HRC) und Lena Osterkamp (DRC), U23-EM-Teilnehmer Malte Engelbracht (DRC) sowie die drei U19-WM-Teilnehmer Aaron Erfanian, Leon Knaack und Ryan Smith (alle DRC). Auch zahlreiche Besazungsmitglieder von Rugm. Angaria, HRC und DRC der beiden hannoverschen Ruder-Bundesliga-Achter Männer und Frauen werden an den Start gehen. Im Rahmen des Talente-Cups wird in Zusammenarbeit mit dem Landesruderverband Niedersachsen wieder der beliebte „Gummibärchen-Pokal“ unter den jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgefahren. Erstmals werden Medaillen auch in Masters-Kategorien vergeben.
Wir freuen uns und sind dankbar, dass wir in diesem Jahr bei der Organisation des Wettkampfes unterstützt werden u.a. von der Firma Concept II, von der Landeshauptstadt Hannover, von der Tischlerei Kaiser & Gent, vom Zentrum für Hochschulsport und vom Landesruderverband Niedersachsen.
Das Meldeergebnis ist hier zu finden.
Der Eintritt für Zuschauerinnen und Zuschauer in die Wettkampfarena im ZfH ist kostenlos. Die Rennen werden zwischen 10 und 18 Uhr ausgefahren und auf einer großen Leinwand mittels Beamer visualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.