Eingeschränkter Ruderbetrieb wieder möglich

Die Hochwassersituation auf Ihme und Leine entspannt sich leicht: Am Pegel Herrenhausen hat der Wasserstand die kritische Marke der Meldestufe 2 unterschritten. Aufgrund der Wettervorhersagen für die kommenden Tage ist von einem weiteren Rückgang der Wasserstände auszugehen. Ausfahrten in Gig-Booten und gesteuerten Mannschaftsbooten sind damit wieder möglich. Allerdings sind die Strömungsverhältnisse nach wie vor sehr gefährlich. Aufgrund des angekündigten Nachtfrostes in den kommenden Tagen ist weiterhin damit zu rechnen, dass sich auf dem Leine-Verbindungskanal eine Eisfläche bildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.