Luzern: Carlotta auf Platz zehn, WM-Ticket so gut wie sicher

Carlotta Nwajide hat die Fahrkarte für die WM in Sarasota in Florida im September. In Luzern erfüllte ihr Doppelzweier mit Schlagfrau Julia Leidig (Rostock) heute die vom Deutschen Ruderverband ausgegebene Nominierungsnorm, das Erreichen des 10. Platzes. Mit einer Punktlandung haben Carlotta und Julia dieses Ziel durch einen vierten Platz im B-Finale des Welt-Cup-Finals auf dem Rotsee erreicht. Damit gilt ihre Nominierung im Doppelzweier für die WM als sicher. Nächste Woche soll die Nominierung offiziell verkündet werden. „Wir sind mit dem Rennen heute sehr zufrieden, auch wenn noch einige Sekunden zur Weltspitze fehlen“, sagte Charlotta nach dem Anlegen. „Aber im Vergleich zur EM konnten wir uns noch einmal steigern“, so Carlotta. Das für Luzern angekündigte verbandsinterne Duell mit den bisherigen deutschen Ersatzfrauen Julia Richter (Berlin) und Marie-Cathérine Arnold vom HRC im Doppelzwier entfiel, weil Richter als Ersatzfrau im Doppelvierer einspringen musste.

Julia und Carlotta können sich auf die WM freuen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.