27.09.2014      Einladung zur DRC-Siegerehrung

Der DRC l├Ądt ein zu seiner traditionellen Siegerehrung am Ende der Regattasaison, dieses Jahr am Freitag, dem 24. Oktober, um 19 Uhr in den gro├čen Saal unseres Bootshauses. Alle Mitglieder, die Eltern und Freunde unserer Leistungssportler, Fans und Freunde des DRC sind herzlich willkommen. Die Teilnahme an der Siegerehrung ist mit einem gemeinsamen Abendessen im Kreis der Clubfamilie verbunden. Anschlie├čend ehren wir alle Mitglieder der Trainingsgruppen sowie deren Trainerinnen und Trainer. F├╝r alle G├Ąste des Abends kostet das Abendessen 12 Euro. Darin ist der Getr├Ąnkeverzehr nicht enthalten.
In Anerkennung ihres Trainingseifers wird das Essen f├╝r unsere Leistungssportler traditionell von der Clubfamilie spendiert. Der Vorstand bittet deshalb unsere erfahrenen Mitglieder wie in jedem Jahr, "Siegerehrungs-Patenschaften" im Wert von 15 Euro (Essen plus ein Getr├Ąnk) f├╝r eine/n Leistungsportler/in zu ├╝bernehmen. Um disponieren zu k├Ânnen, bittet der Vorstand zudem um Anmeldungen f├╝r die Veranstaltung mit den mit der Einladung ├╝bersandten R├╝ckantwortkarten oder per Mail an sport(at)drc1884.de
Im Anschluss an den offiziellen Teil der Siegerehrung und zus├Ątzlich zum gastronomischen Angebot im Schankraum der Gastronmie steigt ab ca. 22 Uhr im unteren Teil des Bootshaus wieder die Siegerehrungsparty, die "blaue Lagune".




26.09.2014      Ich bin dann mal weg!

Der internationale Ruderverband FISA sucht f├╝r die Olympische Ruderregatta in Rio de Janeiro vom 6. bis 14. August 2016 noch freiwillige Helfer f├╝r diverse Aufgaben vor und hinter den Kulissen. Die so genannten Volunteers werden mitarbeiten, die Wettfahrten auf Rios anspruchsvollem Innenstadtkurs auf der Lagune Lagoa Rodrigo de Freitas abzuwickeln. Aufgrund der Komplexit├Ąt des Events in der brasilianischen Millionenmetropole will sich das ├Ârtliche Organisationskommitee auch bei den Helfern auf so w├Ârtlich erfahrene "Experten" st├╝tzen, sagte die Cheforganisatorin der Olympischen Regatta, die S├╝dafrikanerin Colleen Orsmond (31). Um die Bewerbungen der Volunteers entsprechend auszusieben, ist deshalb im Voraus eine wohlwollende Zustimmungserkl├Ąrung Orsmonds notwendig, um ├╝berhaupt in die engere Volunteer-Auswahl des Organisationskomitees der Spiele f├╝r die Ruderwettbewerbe zu gelangen. Gesucht werden u.a. aktive Sportler, Trainer, Schiedsrichter sowie Fachleute f├╝r logistische und technische Fragen. Freiwillige Helfer m├╝ssen zudem mit Stichtag 28.2.2016 mindestens 18 Jahre alt sein, Anreise und Unterkunft in Rio m├╝ssen selbst organisiert und finanziert werden. Bewerbungen in Englisch mit Lebenslauf an colleen.orsmond(at)rio2016.com




26.09.2014      Herbstregatten auf dem Maschsee

Zum letzten Mal in diesem Jahr ist der Maschsee am Wochenende Austragungsort f├╝r Ruder-Wettfahrten. Bei den Herbstregatten der Bismarck- und der Humboldtschule treten auch viele unserer Nachwuchsruderer aus allen Altersklassen "Unter 19"-Jahren an. Unsere Jugendlichen freuen sich ├╝ber Anfeuerungsrufe vom Ufer und von der Terrasse des Sch├╝lerboosthauses am Karl-Thiele-Weg (Westufer) aus, wo auch ein Kuchenb├╝ffet und eine Grillstation locken.




24.09.2014      Berlin: Bronze f├╝r Humboldtsch├╝ler

Beim Bundesfinale des Schulwettbewerbs "Jugend trainiert f├╝r Olympia" in Berlin gab es heute Edelmetall f├╝r ein Boot der Humboldtschule: Unsere Mitglieder Schlagmann Colin Beckmann, Paul Peter, Ole Peter, Konstantin Jaep und Steuermann Tobias Schiefer ruderten im Gig-Doppelvierer auf den dritten Platz und jubelten anschlie├čend mit Niedersachsen-Flagge auf dem Siegertreppchen ├╝ber Bronze.

Auf einen guten f├╝nften Rang ruderte der Doppelvierer m. Stm. unter anderem mit Kristoffer Borrmann an Bord. Gl├╝ckwunsch an Teams und Trainer! Kein W├Ârtchen mitreden konnte dagegen der M├Ądchen-Doppelvierer bei der Medaillenvergabe: Die Crew mit den beiden DRC-Juniorinnen Leila Brustolin und Lena Osterkamp schied bereits im Hoffnungslauf aus.




22.09.2014      Humboldtsch├╝ler starten in Berlin

Beim Bundesfinale des Schulwettbewerbs "Jugend trainiert f├╝r Olympia" (JtfO) in Berlin rudern morgen und ├╝bermorgen drei Teams mit DRC-Mitgliedern an Bord mit. F├╝r ihre Humboldtschule starten im Gig-Dooppelvierer des ├Ąlteren Jahrgangsbereichs Paul Peter, Konstantin Jaep, Ole Peter, Colin Beckmann und Steuermann Tobias Schiefer. Im j├╝ngeren Jahrgangsbereich sitzt Kristoffer Borrmann mit im Boot. Im M├Ądchen-Doppelvierer ziehen Lena Osterkamp und unsere Schweizerin Leila Brustolin mit. Mittwoch sind die Finalrennen auf der Gr├╝nauer Regattabahn.




18.09.2014      Noch 5 Mitfahrgelegenheiten nach Rouen

Vom 9. bis 12. Oktober reisen vier DRC-Achter auf Einladuing unserer Partnerstadt Rouen nach Nordwestfrankreich. F├╝r die Fahrt ist ein Reisebus angemietet worden, der neben den vier Teams auch weitere DRC-Mitglieder, Familien, Fans und Freunde zu einem Erlebniswochenende nach Rouen transportieren wird. Es sind noch f├╝nf Restpl├Ątze im Bus frei.
Die vier DRC-Achter (Junioren, Frauen, M├Ąnner und Masters) werden bei der traditionellen Wettfahrt "D├ęfiSeine" gegen franz├Âsische Teams und gegen Mannschaften aus der englischen Partnerstadt Rouens, Norwich, auf einer Distanz von sieben Kilometern im K.O.-System antreten. Ausgerichtet wird die Wettfahrt vom Verein CNA Rouen. Es handelt sich um eine offizielle Reise im Rahmen der St├Ądtepartnerschaft Hannover-Rouen, und es gibt ein "Landprogramm" f├╝r die Delegation mit Begegnungen und Kultur. Wer Interesse hat, als Begleitperson im Mannschaftsbus mitzureisen, schreibt bitte umgehend eine E-Mail an sport(at)drc1884.de Begleitpersonen m├╝ssen allerdings Unterbringung, Hin- und R├╝ckfahrt sowie Verpflegung in voller H├Âhe selbst bezahlen (ca. 150 ÔéČ). Mehr Infos folgen auf entsprechende E-Mails. Geplante Abfahrt des Reisebusses ist am Abend des des 9. Oktober, R├╝ckkehr in der Nacht zu Montag, dem 13. Oktober.




17.09.2014      DRC-Vorstandssitzung

Der Vorstand l├Ądt ein zur DRC-Vorstandssitzung kommenden Montag, 22. September, 19 Uhr, im DRC-Bootshaus. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Vorbereitungen f├╝r die Siegerehrung am 24. Oktober 2014 sowie aktuelle Themen aus den Vorstandsressorts. Die vollst├Ąndige Tagesordnung h├Ąngt am Schwarzen Brett im Bootshaus aus.




16.09.2014      42 Achter starten beim "Head of the Leine"

Auf Ihme und Leine sind kommenden Sonnabend (20.9.) wieder die Achter los: F├╝r die 19. Auflage des "Head of the Leine" des Rudervereins Linden haben 42 Gro├čboote gemeldet, darunter die Lokalmatadoren sowie Teams aus ganz Norddeutschland und traditionell eine Formation aus der englischen Partnerstadt Bristol vom Ariel RC.
Das Wetter soll mitspielen, der RV Linden hat in den vergangenen Tagen t├╝chtig Werbung gemacht, so dass mit einigen Zuschauern entlang der rund vier Kilometer langen Strecke von der roten Lodemannbr├╝cke ├╝ber die Ihme im Sportpark bis zur Zielglocke auf dem Bootssteg der Lindener an der Schwanenburg-Br├╝cke zu rechnen ist.
Der DRC ist mit sieben Achtern vertreten, wobei die Titelverteidger des Gesamtpokals aus dem Vorjahr - unsere Masters - leider nicht wieder antreten werden. Aus Urlaubs- und Verletzungsgr├╝nden bekamen unsere erfahrensten Mitglieder keinen Achter zusammen. In Rot-Wei├č-Blau gehen damit an den Start: Unser Juniorenachter, ein Mixed-Juniorinnen-Boot, ein Anf├Ąngerinnen-Breitensportteam, unsere RBL-Frauencrew, zwei M├Ąnner-Formationen sowie das neue Flaggschiff aus dem j├╝ngeren Mastersbereich. Dar├╝ber hinaus rudern DRCer mit im Gig-Doppelachter des Betriebssports der Landeshauptstadt Hannover.
Los geht es mit den Verfolgungsgrennen auf Zeit am Sonnabend ab 11 Uhr mit Start an der Lodemannbr├╝cke. In f├╝nf Rennbl├Âcken legen sich die 378 Sportlerinnen und Sportler bis zum letzten Start gegen 17:20 Uhr in die Riemen. Die Sieger und werden gegen 18:30 Uhr auf dem Gel├Ąnde des RV Linden geehrt, anschlie├čend steigt eine Party mit Live-Musik. Am besten zugucken und die Teams anfeuern k├Ânnen Fans und Freunde von den insgesamt neun Br├╝cken ├╝ber Ihme und Leine ├╝ber die Wettkampfbahn und nat├╝rlich beim RV Linden. Das DRC-"Fanlager" wird bei uns im Bootshaus eingerichtet, weil alle DRC-Boote von unserem Bootshaus aus starten und alle DRC-Boote auch bei uns ├╝bergeben werden. Mehr Infos zum Head beim www.rvlinden.de




15.09.2014      Platz drei f├╝r Frauke bei WUC

Bronzemedaille f├╝r unsere Frauke Hundeling und Julia Leiding (Rostock) im Doppelzweier bei den Weltmeisterschaften der Universit├Ąten WUC im franz├Âsischen Gravelines: Das Duo ruderte f├╝r den Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband adh in einem Vier-Boote-Feld hinter den Ruderinnen aus Polen und Wei├črussland auf den dritten Platz. Der erhoffte Kampf um den Titel blieb aus: Die sp├Ątere Reihenfolge der Boote im Ziel nach 2000 Metern Wettfahrt stand bereits nach einem Viertel der Strecke fest. Die Boote aus Osteuropa lie├čen nichts anbrennen.
Foto: Frauke (rechts) absolviert ein duales Studium an der Polizeiakademie Niedersachsen. Julia (links) startete f├╝r die Uni Rostock.

F├╝r den adh, der mit f├╝nf WM-Booten am Start war, gab es in Gravelines zwei weitere Medaillen, darunter Gold im Frauen-Einer F├╝r Marie-Cath├ęrine Arnold vom HRC.




14.09.2014      Frauen-Achter: ein versilbertes Saisonfinale


Gegl├╝ckter Saisonabschluss in Hamburg: Unser Frauen-Achter hat es bei der letzten diesj├Ąhrigen Bundesliga-Regatta erneut aufs Treppchen geschafft. Auf der Binnenalster ruderte das Team um Schlagfrau Freia Kentschke hinter den Dauer-Siegerinnen vom Crefelder RC auf den zweiten Rang. Zum dritten Mal in Folge in dieser Saison nach Bronze in R├╝dersdorf und Silber in M├╝nster jubelten unsere Frauen damit wieder auf dem Siegerehrungs-Treppchen. Schlagfrau Freia war trotz Silber nicht ganz zufrieden: "Wir sind schon bessere Rennen gefahren. Aber die Hauptsache ist, wir beenden diese Serie mit einem klaren Aufw├Ąrtstrend", so Freia.
In  der Hansestadt hatte es das Team von Trainer Robin Aden mit Schlagfrau Freia Kentschke, Henrike Halupczok, Katrin Fliegenschmidt, Carlotta Nwajide, Leona Przechomski, Sabine J├Ąger, Monika J├Ąger, Lucia Zahradn├şcek, Berit Kr├╝ger, Annika Kopp (Ersatz), Maren Ludwig (Steuerfrau) wahrlich spannend gemacht: Nur mit wenigen Zentimetern Vorsprung vor dem Boot aus L├╝beck gelang auf der extrem kurzen Regattabahn der Einzug in die Runde der besten Vier. Im Finale unterlagen unsere "M├Ądels" am Ende aber klar mit einem Bugkasten R├╝ckstand den Liga-Champions aus Krefeld.
Unten das Foto der Zielkamera im entscheidenden Viertelfinale: Im Vordergrund die geschlagenen L├╝beckerinnen, nur Bruchteile von Sekunden davor und mit blo├čem Auge vom Ufer kaum auszumachen unser DRC-Boot im Hintergrund.

Ablesbarer Aufw├Ąrtstrend: Nach zweimal siebten Pl├Ątzen in Frankfurt und Dortmund zu Saisonbeginn folgte dreimal Edelmetall. In der RBL-Tabelle bedeutete der erneute Silberplatz in Hamburg, dass unsere Frauen einen Satz nach vorne machten und nun auf Platz F├╝nf ├╝berwintern. Herzlichen Gl├╝ckwunsch an Team und Trainer!




14.09.2014      M├Ąnner-Achter holt "den Pott" in Leer

Bei der 75. Auflage der traditionsreichen Leeraner Ruderregatta hat der DRC-M├Ąnner-Achter um Schlagmann Fabian Wolff gestern Abend den begehrten Pokal beim Nachtsprint im Leeraner Handelshafen gewonnen. Mehr zu dem Erfolg in Ostfriesland hier demn├Ąchst.




10.09.2014      Volles Programm: DRC-Starts in Leer, Hamburg und auf dem Maschsee

Gleich nach dem Ende der Sommerferien ein prall gef├╝lltes Sportwochenende: Unser Frauen-Achter startet am Sonnabend beim Finale der diesj├Ąhrigen Bundesliga-Serie (RBL) in Hamburg. Nach den Medaillenerfolgen in R├╝dersdorf und zuletzt in M├╝nster hofft das Team um Schlagfrau Freia Kentschke, erneut in den Kampf um die Medaillen eingreifen zu k├Ânnen. Allerdings hat die extrem kurze Strecke auf der wellenreichen Hamburger Binnenalster ihre T├╝cken.
Unser M├Ąnner-Achter nimmt ebenfalls am Sonnabend beim "Nachtsprint" im Rahmen der Leeraner Ruderregatta wieder Geschwindigkeit auf. Unter Flutlichtbedingungen tritt das Gro├čboot um Schlagmann Fabian Wolff bei dem Sprint-Wettbewerb in einem 13-Boote-Feld an.
Unser Nachwuchs rudert am Wochenende auf heimischen Gew├Ąssern: Bei der Regatta der Schillerschille am Sonnabend und der Regatta des Sch├╝lerruderverbandes SRVN am Sonntag auf dem Maschsee ├╝ben unter anderem schon einmal die Formationen, die in zwei Wochen beim Finale des Wettbewerbs Jugend trainiert f├╝r Olympia in Berlin f├╝r die Humboldtschule antreten.




06.09.2014      Kommenden Sonnabend Arbeitsdienst

Der Vorstand l├Ądt alle aktiven Mitglieder ein zum n├Ąchsten DRC-Arbeitsdienst am kommenden Sonnabend, dem 13. September, von 9 bis 13 Uhr. Auf dem Programm stehen unter anderem Garten- und Aufr├Ąumarbeiten sowie die Fortsetzung unseres Carport-Projektes. Mitzubringen sind bitte Arbeitskleidung sowie - wer kann und hat: Hecken- und Baumscheren. Um disponieren zu k├Ânnen, bittet der Vorstand um Anmeldungen - entweder durch Eintrag in die Teilnehmerliste, die an der T├╝r zum Umkleidebereich des Bootshauses aush├Ąngt, oder per E-Mail an sport(at)drc1884.de




06.09.2014      Riemenspalier f├╝r Silke und Georg

Herzlichen Gl├╝ckwunsch zur Hochzeit: Im Standesamt Laatzen gaben sich gestern Rudern und Rugby, n├Ąmlich Silke Andrea Glasewald (geb. M├╝ller) und ihr Georg, das Ja-Wort. Der DRC-Frauenachter und zahlreiche weitere DRCer sorgten f├╝r ein Riemenspalier. Silke ist eine der erfolgreichsten DRC-Frauen mit Gold bei Junioren-WM 2005, Bronze und Silber bei den U23-Weltmeisterschaften 2006 und 2007 sowie dem f├╝nften Platz bei der A-WM 2009. Georg spielt erfolgreich Rugby beim Traditionsclub und Bundesligisten Hannover 78.




05.09.2014      Unser Frauen-Achter f├╝r hannoverschen Sportkalender ausgew├Ąhlt

Die Tageszeitung Neue Presse, der Stadtsportbund Hannover und Galeria Kaufhof haben heute die zw├Âlf Motive f├╝r einen gemeinsamen hannoverschen Sportkalender benannt, der 2015 erstmals aufgelegt wird. Neben Mannschaften und Einzel-Akteuren aus den Sportarten Handball, Turnen, Wasserski, Rollstuhlpartner-Akrobatik, Radsport, American Football, Hockey, Judo, Fechten, Voltigieren und Cheerleading repr├Ąsentiert unser DRC-Frauenachter Rudern. F├╝r die Aktion hatten sich 76 Einzelsportler und Teams aus der Region beworben, nur zw├Âlf wurden ausgew├Ąhlt. Verbunden ist das ganze mit einem professionellen Fotoshooting durch zwei Berufsfotografen, die unseren Frauen-Achter ├Ąsthetisch in Szene setzen sollen, schreibt die NP. Der Kalender soll im kommenden Oktober auf den Markt kommen - rechtzeitig vor dem f├Ąlligen Geschenkeeinkauf f├╝r Weihnachten.




04.09.2014      Frauke Hundeling rudert bei Weltmeisterschaften der Universit├Ąten

Im franz├Âsischen Gravelines bei D├╝nkirchen starten kommende Woche die Ruderwettfahrten der WUC, der World University Championships. F├╝r den Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband adh an den Start gehen wird unsere Frauke Hundeling (Polizeiakademie Niedersachsen) im Doppelzweier zusammen mit Julia Leiding (Rostock). F├╝r die beiden U23-Frauen ist es der letzte internationale Start der laufenden Wettkampfsaison. Julia Leiding ruderte bei der U23-WM im Juli in Varese (im Doppelzweier 4. Platz) ebenso wie Frauke, die dort im Doppelvierer Vierte wurde.
Seine Teilnahme bei der WUC absagen musste hingegen der deutsche Zweier o. St. mit unseren Mitgliedern Carl Reinke und Matthias H├Ârnschemeyer aufgrund anhaltender gesundheitlicher Probleme.




     Aktuelles-Archiv

Ältere Mitteilungen finden Sie in unserem Archiv!



 


        Copyright © 2008 - 2013 DRC Hannover